Adminwarnung Trotz geringerer Postfachgröße

28/12/2007 - 12:49 von Oliver Kunz | Report spam
Hi, NG,

Wir haben Exchg2000+Win2000-Domàne. Wir haben eine generelle Richtlinie für
die Postfachgröße von 320 MB (über Eigenschaften für Postfachspeicher
(Exchange-Server) ->Speichergerenzwerte->Warnmeldung senden ab 360 MB). Dem
Chef haben wir naturgemàß mehr Freiheit eingeràumt und die Begrenzung beim
500 MB gelassen (über sein User-Account in AD) ;). Nun aber bekommt er
Admin-Warnung vom Exchange-Server, dass seine zulàssige Postfachgröße
überschritten ist, obwohl sein Postfach laut dem Exchange-Server->Postfàcher
lediglich 450 MB groß ist. Rechnet der Exchange-Server die Postfachgröße
etwa falsch? Oder an was liegt es?

Danke im voraus. Gruß

Olli
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius [MVP]
28/12/2007 - 22:29 | Warnen spam
Oliver Kunz wrote:

ist, obwohl sein Postfach laut dem Exchange-Server->Postfàcher
lediglich 450 MB groß ist. Rechnet der Exchange-Server die
Postfachgröße etwa falsch? Oder an was liegt es?



Und wie viele "gelöschte Objekte" hat er ?

Vielleicht hilft dir www.msxfaq.net/tools/mbquotareport.htm weiter
sende mir mal per Mail eine Adresse und wie du ein VBS gefahrlos empfangen
kannst.




Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Support siehe http://www.netatwork.de/msxfaq.htm
Bitte "Realnamen" verwenden oder müssen Sie sich verstecken ?
Dringendes Problem: eine Telefonnummer kann ich anrufen,wenn Zeit ist
:-) --

Ähnliche fragen