ADO Verbindung aus MSAcces zum SQL server 2005.

29/07/2009 - 11:20 von Peter | Report spam
Hallo NG.
Ich versuche gerade eine ADO Verbindung zum SQL Server zu erstellen.
Komme aber nicht weiter.
Da ich ein ziemlicher Anfànger bin was Programmierung angeht, komme
ich auch nicht besonders klar mit der Terminologie der Beispiele im
Netz.

Kann mir jemand einen Tip geben wie das richtig geht? - Es muß nicht
zwingend das ADO sein.

Anbei mein Versuch so eine Verbindung herzustellen.

Gruß
Peter


Dim con As ADODB.Connection
Dim cmd As ADODB.Command
Dim conString As String

Set con = New ADODB.Connection
Set cmd = New ADODB.Command

con.Open "{SQL Native Client};Server=servername;Database=testdb;
Trusted_Connection=yes;"
Set cmd.ActiveConnection = con
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Poetzl
29/07/2009 - 11:39 | Warnen spam
Hallo!

Peter schrieb:
Ich versuche gerade eine ADO Verbindung zum SQL Server zu erstellen.
Komme aber nicht weiter.


[...]
Dim con As ADODB.Connection
Dim cmd As ADODB.Command
Dim conString As String

Set con = New ADODB.Connection
Set cmd = New ADODB.Command

con.Open "{SQL Native Client};Server=servername;Database=testdb;Trusted_Connection=yes;"



Das àhnelt der ODBC-Variante. Für ADO ist OLEDB erforderlich.
=>
| con.Open "Provider=SQLNCLI;Server=servername;Database=testdb;Trusted_Connection=yes;"

Beachte aber, dass der Native Client installiert ist und bei
"servername" musst du eventuell die Instanz angeben. (Z. B.
"DeinServer\SqlExpress")

Anm.: Falls du die Tabellen im Access-FE verknüpfen willst, ist der
ODBC-Connectionstring erforderliche.

Ein Übersicht über viele Connectstring gibt es unter
http://www.connectionstrings.com/

mfg
Josef

PS: für Access-Fragen bezüglich Einsatz als FE für aktive DBMS eignet
sich auch microsoft.public.de.access.clientserver

Ähnliche fragen