Adobe Digital Editions und iMac

17/02/2011 - 21:49 von HS | Report spam
Ich habe Adobe Digital Editions (A.D.E.)installiert und einige bei
Thalia gekaufte eBooks damit gelesen.
Komischerweise musste ich A.D.E. beinahe tàglich neu autorisieren, bis
es sich nicht mehr autorisieren ließ. Thalia kann oder will nicht
helfen.
Handelt es sich um ein bekanntes Problem?

Hans.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Lembcke
18/02/2011 - 17:12 | Warnen spam
Hallo,

Ich habe Adobe Digital Editions (A.D.E.)installiert und einige bei
Thalia gekaufte eBooks damit gelesen.
Komischerweise musste ich A.D.E. beinahe tàglich neu autorisieren, bis
es sich nicht mehr autorisieren ließ. Thalia kann oder will nicht
helfen.



Ich habe das mal eben gestartet, und kann keine Möglichkeit erkennen, mehr, als einen Computer zu autorisieren. Die Beschreibung oben klingt so, als wenn Du die Anzahl der Computer, die Du autorisieren darfst, verbraucht hast. Die Hilfe ruft einen nicht existieren Link auf :-(.
Ah, gut, Google findet mehr, jedenfalls englisch. Es werden 6 Computer und 6 mobile Geràte unterstützt.
Ggfs. kann das im EBook noch weiter beschrànkt sein. Damit habe ich keine Erfahrung, denn ich nehme (weil ich einen Sony Ebook Reader PRS-505, ist veraltet und nicht mehr im Handel) und ausserdem entferne ich das DRM.

Handelt es sich um ein bekanntes Problem?



Irgend etwas làuft bei Dir schief, da Adobe Digital Edt. deinen Computer bei jedem Start als neu erkennt. Meine Empfehlung: Pref löschen. Ausprobieren, ob die dann neue Autorisierung bleibt, ggfs. nochmal Pref löschen, dann aber auch Adobe Digital Edt. löschen, neu installieren. Evtl. mal Kennwort àndern für Adobe Digital Edt. (geht m.E. nur online). Danach die Bibliothek neu einlesen.

Preferences stehen hier:
~/Library/Application Support/Adobe/Digital Editions/

Das Kennwort für die Adobe ID àndern:
<https://www.adobe.com/cfusion/membe...p;nl=1>

Ich würde allerdings empfehlen, das DRM zu entfernen, dann ist das Problem auch weg :-). Danach kann das EPub ohne DRM in allen Anwendungen gelesen werden, die das unterstützen. Und auf bliebig vielen Geràten. Daran kann ich auch nichts Illegales erkennen, das Buch wurde gekauft und Du benutzt Deinen Schlüssel (keinen Crack!). Der Gesetzgeber in Deutschland kann das aber anders sehen, IANAL.
Zur Entfernung von DRM ist die Installation einer Python-Crypt-Lib notwendig und ein paar Python-Skripte, dann einmal den Schlüssel auslesen. Achja, und einige Dateien machen Probleme mit Umlauten im Archiv, die müssen einmal entzippt und mit Parametern neu gezippt werden (dafür gibt es auch ein Dropplet-Apple-Script). Google weiss da mehr, mit den entsprechenden Begriffen gefüttert.

Nützlich ist auch Calibre, das kann Formate umwandeln und noch mehr:
<http://www.calibre-ebook.com>

Mfg,
Ingo Lembcke

Ähnliche fragen