adobe flashplayer angefordert obwohl vorhanden

06/06/2016 - 18:21 von Albrecht Mehl | Report spam
Opera fordert den adobe flashplayer an, obwohl yast sagt, dass

flash-plugin

seit heute vorhanden ist.

Was mache ich da falsch?

A. Mehl
eBriefe an|mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde|Spàtestens seit der
Fukush.-Katastrophe sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, dass
Energie nicht lànger endlos zur Verfügung steht, ... Wir werden uns
daran gewöhnen müssen, die anfallenden Kosten zu bedenken, bevor wir ein
elektrisches Geràt in Betrieb nehmen wollen, bzw. bevor wir unser Auto
in Bewegung setzen. Leserbrf. - nicht von mir - FAZ 26.8.2013
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
06/06/2016 - 20:58 | Warnen spam
Am Montag, 06.06.2016 18:21 schrieb Albrecht Mehl:

Opera fordert den adobe flashplayer an, obwohl yast sagt, dass



Soweit ich weiß, basiert Opera auf Chromium und Blink, und das wiederum
unterstützt keine NPAPI-Plugins wie

flash-plugin



mehr sondern es werden PPAPI-Plugins wie Pepper Flash benötigt.

Was mache ich da falsch?



Du besuchst Anbieter, die veraltete und sicherheitskritische Webtechniken
verwendet. Du solltest dich schon mal auf

http://www.heise.de/newsticker/meld...08837.html

vorbereiten, dann fàllt der Umstieg nachher nicht so schwer.
powered by Arch Linux x86_64 · Kernel: 4.5.4-1-ARCH · KDE 5.6.4 · KF 5.22.0
http://fossforce.com/2016/01/arch-l...stro-award

Ähnliche fragen