Adprep und Unix-Attribute [sorry, falsch abgebogen]

09/11/2009 - 14:33 von markus | Report spam
Hallo zusammen,

ich stehe davor, das Schema meiner 2003er-DCs (keine R2) auf 2008-Niveau
anzuheben. Jetzt macht mir das Adprep für die Schema-Erweiterung ein
wenig Bauchweh.

Das Schema hatte ich bereits um auf die seit 2003 R2 enthaltenen
Unix-Attribute erweitert (SFU 3.x und RFC2307bis). Adprep meldet nun,
dass die zu erweiternden Attribute mit den bereits vorhandenen auf Basis
der jeweiligen OID in Konflikt stünden. Abhilfe soll das Umbenennen der
Attribute und nachfolgendes Adprep bringen.

Und da kriege ich Bauchweh. Das, weil ich nicht genau weiß, ob
LDIF-Eintràge beim Anlegen von Benutzern von der OID abhàngig sind.
Wenn, dann sind "uidNumber" jetzt und "uidNumber" nach dem Adprep
voneinander verschieden, können nicht mehr korrekt angelegt und, im
schlimmsten Fall, nicht mehr ausgelesen werden.

Ehrlich gesagt, will ich das nicht so wirklich glauben, sondern denke,
dass die Attributs-Bezeichner "adminDisplayName" und "lDAPDisplayName"
entscheidend sind. Und nicht die OID.

Dennoch die Frage an die Experten, auf welche Probleme ich da stoßen
könnte, bei einem anheben auf 2008er-Niveau und Unix-Attributen im AD.

Vielen Dank und Gruß
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
17/11/2009 - 20:51 | Warnen spam
Hallo Markus,

ich stehe davor, das Schema meiner 2003er-DCs (keine R2) auf 2008-Niveau


...
Unix-Attribute erweitert (SFU 3.x und RFC2307bis). Adprep meldet nun,



Wie hast Du denn Dein Schema erweitert???

Grüße,
Martin

Ähnliche fragen