Adressbuch

04/08/2013 - 01:53 von Andreas Kohlbach | Report spam
Hat Android eigentlich normalerweise ein eigenes Adressbuch? Ohne
ggf. auf das anderer Programme oder Email Accounts (Gmail) zuzugreifen?

Wenn nicht; welches ist schlank und nervt nicht mit grafischem Unsinn,
und kann (nach Erlaubnis) von anderen Programmen benutzt werden?

Ich habe neulich sipdroid installiert, um per VOIP telefonieren zu
können. Leider speichert es keine Nummern. Hier wàre es schön, wenn
sipdroid auf ein Adressbuch mit Namen und Telefonnummern zugreifen
könnte.
Andreas

Linux - The choice of a GNU generation
 

Lesen sie die antworten

#1 Arnulf Sopp
04/08/2013 - 03:11 | Warnen spam
Am Sat, 03 Aug 2013 19:53:01 -0400 schrieb Andreas Kohlbach:

Hat Android eigentlich normalerweise ein eigenes Adressbuch? Ohne ggf.
auf das anderer Programme oder Email Accounts (Gmail) zuzugreifen?



Wir mögen es gut oder bescheuert finden: Outlook (aus Windows-Office) ist
auch in der Smartphone-Welt der Maßstab aller Dinge, sogar in iOS (iPhone
von Apple) aber natürlich auch für Android.

Du benutzt Linux. Aber dafür gibt es Outlook-Emulationen bzw. -Varianten.

Nutzt Du in 3 Jahren noch Android? Weiß der Geier. Aber Outlook wird auch
dann voraussichtlich noch die unhinterfragte Desktop-Datensammlung sein,
mit der eine Synchronisation "default" (als Standard) angeboten wird.

Eigene Datensammlungen besonderer Programme sind immer Insellösungen, keine
globalen Chancen. Die sollte man also meiden. Es gibt Cloud-Möglichkeiten,
die Plattform-übergreifend sind, aber wer seine Adressen in eine Cloud
verràt, könnte sie auch gleich in der örtlichen Taqeszeitung
veröffentlichen. Den Cloud-Anbietern traue ich keinen Zentimeter über den
Weg.

Fazit: Suche für Linux und Android nach einer Lösung, die sich auf Outlook
bezieht.

Tschüs!

Arnulf

Ähnliche fragen