AdVoice: Endlich eine mobile Werbelösung, die Umsätze für Mobilfunkbetreiber generiert

26/02/2015 - 21:53 von Business Wire
AdVoice: Endlich eine mobile Werbelösung, die Umsätze für Mobilfunkbetreiber generiert

Umsätze aus der rasch wachsenden mobilen Werbeindustrie (Mobile Advertising) scheinend bisher den OTT-Publishern vorbehalten zu sein, während die Telekommunikationsunternehmen ausschließlich die Rolle des Mobilfunkbetreibers wahrnehmen. AdVoice versetzt Mobilfunkbetreiber in die Lage, Werbeinventar, das eigentlich ihnen gehört, zu monetarisieren.

Ein solcher Kanal ist der ansonsten ungenutzte Freizeichenton. Indem den Anrufenden Audiowerbung vorgespielt wird, erschließen Mobilfunkbetreiber einen weltweiten Markt, der potenziell 12 Milliarden Ad Impressions täglich generiert. Das entspricht dem Dreifachen der Internetsuchen.

AdVoice verbindet Werbetreibende mit einem aufnahmebereiten Publikum, das die Werbung hört, während es darauf wartet, dass der Anruf angenommen wird. „Eine Werbeeinblendung über den Freizeichenton hat eine größere Reichweite als jedes andere Medium“, sagt Bassim Haidar, Group CEO von ChannelVAS, und fügt hinzu: „Zu den Vorteilen des Werbetreibenden zählen Messbarkeit, keine Verluste und Leadgenerierungs-Funktionen, da die Anrufer ihr Produktinteresse durch Drücken einer Aktionstaste bekunden können.“

Mobilfunkbetreiber verarbeiten mehr Verbraucherverhaltensdaten als jeder andere. Das Online-Buchungsportal von Advoice sowie die Funktionen Real Time Bidding, Profiling und Targeting des Unternehmens versetzen Mobilfunkbetreiber in die Lage, sich ihre Verbrauchereinblicke zunutze zu machen und in das mobile und digitale Werbe-Ökosystem zu integrieren.

„AdVoice ermöglicht es digitalen Werbetreibenden, unsere Mobilfunknutzer über mehrere Mobilfunkkanäle gezielt wiederanzusprechen und generiert Umsätze aus anderen Quellen als unseren Nutzern“, so der Marketing Manager des ersten Betreibers, der diese innovative Plattform nutzt, eine Gruppe mit einem Stamm von 200 Millionen Kunden.

Das Nutzererlebnis kommentiert sie mit den Worten: „Werbung ist wichtig für das Profil, wird in dem Moment gestoppt, in dem das Gespräch angenommen wird, und verlängert somit nicht die Wartezeit. Darüber hinaus erhalten Nutzer, die ihre Zustimmung gegeben haben, für die Werbeeinblendungen Gesprächszeit gutgeschrieben und wir reservieren zehn Prozent des Inventars für gemeinnützige und humanitäre Organisationen, um kostenlos Sensibilisierungskampagnen durchzuführen.“

AdVoice wird als End-to-End-Service angeboten und das Unternehmen übernimmt die Abwicklung des Werbevertriebs, der Abrechnung und des Zahlungseinzugs. Es hat enge Beziehungen zu weltweiten und regionalen Medienagenturen aufgebaut. Laut George Saliaris von IPG Mediabrands suchen Werbetreibende ständig nach neuen Wegen, um Kunden anzusprechen, und er beurteilt AdVoice als spannenden neuen Direktkanal.

AdVoice wird von ChannelVAS angeboten, einem führenden Unternehmen für mobile Mehrwertdienste und dem größten Anbieter von Gesprächsguthaben-Services (Airtime Credit Services).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

AdVoice
Amandine Schuermans, +32471544316


Source(s) : AdVoice