Aendern der gelinkten Tabelle per Code in FE/BE Konfiguration

19/09/2007 - 10:40 von Franz | Report spam
Hallo zusammen

Ich habe eine Db in der klassischen Konfiguration FE auf Client, BE
auf Server. Gelinkt sind ca. 40 Tabellen. Nun sollte ich an der selben
Lokalitàt für ein 2. Land die gleiche Konfiguration aufbauen. Die
Struktur des BE ist identisch, die des Frontend bis auf ein paar
spezifische Reporte (Fakuren etc.) ebenfalls. Ich möchte daher die FE
auch asu Wartungsgründen universll gestalten und auf dem
MainSwitchboard einen "Landesumschalter" haben, welcher nachher für
die spezifischen Operationen in Zusammenhang mit den Reports
abgegriffen wird und die Auswahl des richtigen Reports steuern.

Mit dem BE sieht es anders aus: Ich sehe keinen Sinn in EINEM Backend
alle Tabellen zu vereinigen und dann über 80 Tabellen zu linken, aber
das ist die Frage? Kann man per Code auf dem FE die Links in
vernünftiger Zeit "umschalten" und wie sieht dazu der Code aus? Ich
habe im BE nebst den Tabellen noch Queries, welche auf dem Server sein
müssen, wegen OLE verknüpfungen und die müsste ich dann alle
duplizieren und umschreiben. Natürlich könnte man die queries in 2
Extra BE aufnehmen und dann die tbl linken und entsprechnd benamse,
aber irgendwie scheint das mir auch nicht sehr elegant

Zur Info: Das FE ist bei allen Clients auf D:\Data\fe.mdb, das BE ist
als E:\Data\be.mdb gemappt und auf meinem Client habe ich E:\Data\ als
lokale Disk mit einer Kopie des BE für Entwicklungsprojekte.

Wie würdet Ihr das lösen?

Danke für Eure Hilfe und ein bsichen Geduld bei meiner Reaktion, bin
gerade Vater geworden...

Franz
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
19/09/2007 - 10:46 | Warnen spam
Hallo, Franz,

Franz:

Ich habe eine Db in der klassischen Konfiguration FE auf Client, BE
auf Server. Gelinkt sind ca. 40 Tabellen. Nun sollte ich an der selben
Lokalitàt für ein 2. Land die gleiche Konfiguration aufbauen. Die
Struktur des BE ist identisch, die des Frontend bis auf ein paar
spezifische Reporte (Fakuren etc.) ebenfalls. Ich möchte daher die FE
auch asu Wartungsgründen universll gestalten und auf dem
MainSwitchboard einen "Landesumschalter" haben, welcher nachher für
die spezifischen Operationen in Zusammenhang mit den Reports
abgegriffen wird und die Auswahl des richtigen Reports steuern.

Mit dem BE sieht es anders aus: Ich sehe keinen Sinn in EINEM Backend
alle Tabellen zu vereinigen und dann über 80 Tabellen zu linken, aber
das ist die Frage? Kann man per Code auf dem FE die Links in
vernünftiger Zeit "umschalten" und wie sieht dazu der Code aus? Ich
habe im BE nebst den Tabellen noch Queries, welche auf dem Server sein
müssen, wegen OLE verknüpfungen und die müsste ich dann alle
duplizieren und umschreiben. Natürlich könnte man die queries in 2
Extra BE aufnehmen und dann die tbl linken und entsprechnd benamse,
aber irgendwie scheint das mir auch nicht sehr elegant



Doch - ich sehe schon einen Sinn darin, nur ein Backend zu verwenden.
Ergaenze einfach alle relevanten Tabellen um eine Spalte Land und
filtere darauf. Das reduziert die Wartung und ermoeglicht z.B. ganz
einfach laenderuebergreifende Auswertungen.

Danke für Eure Hilfe und ein bsichen Geduld bei meiner Reaktion, bin
gerade Vater geworden...



Herzlichen Glueckwunsch! :-)

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen