Aharonov-Bohm Fan Ludger versus Aharonov-Bohm Gegner BBBengel

26/12/2010 - 11:57 von BBBengel | Report spam
Im Experiment laufen geladene Teilchen (Elektronen) auf verschiedenen
Seiten an einem Zylinder vorbei, in dem ein Magnetfeld B herrscht. Der
Zylinder ist von einer Wand umgeben, die von den Teilchen nicht
durchdrungen werden kann; außerhalb ist das Magnetfeld Null. Trotzdem
hàngt der Ausgang des Experiments davon ab, ob das Magnetfeld ein-
oder ausgeschaltet ist, denn das Vektorpotential A ist im ersten Fall
auch außerhalb des Zylinders vorhanden. (Man stelle sich hierbei ein
radial verlaufendes Vektorpotential vor. Dessen Rotation rot A und
damit das Magnetfeld B ist außerhalb des Zylinders Null, dennoch ist A
nirgends Null.)

Die Superposition der Wellenfunktionen hinter dem Zylinder ergibt ein
Interferenzmuster, das vom Vektorpotential beeinflusst wird, da die
Wellenfunktionen auf Wegen rechts und links des Zylinders eine
unterschiedliche Phasenverschiebung erhalten. Experimentell wurde
dieser Zusammenhang u. a. von Möllenstedt et al. gezeigt.
 

Lesen sie die antworten

#1 BBBengel
27/12/2010 - 14:54 | Warnen spam
On 26 Dez., 11:57, BBBengel wrote:
Im Experiment laufen geladene Teilchen (Elektronen) auf verschiedenen
Seiten an einem Zylinder vorbei, in dem ein Magnetfeld B herrscht. Der
Zylinder ist von einer Wand umgeben, die von den Teilchen nicht
durchdrungen werden kann; außerhalb ist das Magnetfeld Null. Trotzdem
hàngt der Ausgang des Experiments davon ab, ob das Magnetfeld ein-
oder ausgeschaltet ist, denn das Vektorpotential A ist im ersten Fall
auch außerhalb des Zylinders vorhanden. (Man stelle sich hierbei ein
radial verlaufendes Vektorpotential vor. Dessen Rotation rot A und
damit das Magnetfeld B ist außerhalb des Zylinders Null, dennoch ist A
nirgends Null.)

Die Superposition der Wellenfunktionen hinter dem Zylinder ergibt ein
Interferenzmuster, das vom Vektorpotential beeinflusst wird, da die
Wellenfunktionen auf Wegen rechts und links des Zylinders eine
unterschiedliche Phasenverschiebung erhalten. Experimentell wurde
dieser Zusammenhang u. a. von Möllenstedt et al. gezeigt.






Jetzt schaut erstmal in WIKI nach : Elektron und Phase !

Ähnliche fragen