AHCI und WinXP

08/02/2010 - 17:55 von Malte Schneider | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe gestern meinen neuen Rechner in Betrieb genommen. Es ist ein
Gigabyte GA-MA785GT-UD3H Board verbaut. Darauf rackert ein Phenom II X4
945. Am Board ist ein PATA-DVD-Brenner und eine SATA-Platte (Western
Digital Caviar AV-GP WD10EVDS, 3 Monate alt).
Ich hab vor der der WinXP Pro-Installation im BIOS AHCI für den
SATA-Controller aktiviert (zur Auswahl standen noch RAID und NATIVE
IDE). Dank Treiberdiskette ließ sich XP einwandfrei installieren. Dann
noch fix SP3 und ein paar Hotfixes aufgespielt und im Anschluss die
Chipsatz-, Grafik-, Sound- und Netzwerktreiber.
Dummerweise làßt die Plattenperformance echt zu wünschen übrig. Das
System fühlt sich langsamer als mein betagter Athlon 4000+ an. Und das
kanns ja wohl nicht sein.

Dann hab ich testweise mal im BIOS auf den IDE-Modus gewechselt -> XP
erkennt ein paar neue IDE-Kanàle. Apropos: alle IDE-Kanàle laufen mit
den Standard-Windows-Treibern. Das finde ich ein wenig merkwürdig,
konnte aber bei Gigabyte keine Speziellen finden.

Im Geràtemanager stellt sich das Ganze folgendermaßen dar:
AHCI: 2 SCSI/AHCI-Controller, die Festplatte als SCSI
IDE: keine SCSI/AHCI-Controller, einige IDE-Kanàle mehr als mit AHCI,
die Festplatte als IDE

Kann mit jemand bei dem Problem helfen?

Danke, Malte
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
08/02/2010 - 23:07 | Warnen spam
Malte Schneider wrote:

ich habe gestern meinen neuen Rechner in Betrieb genommen. Es ist ein
Gigabyte GA-MA785GT-UD3H Board verbaut. Darauf rackert ein Phenom II
X4 945. Am Board ist ein PATA-DVD-Brenner und eine SATA-Platte
(Western Digital Caviar AV-GP WD10EVDS, 3 Monate alt).
Ich hab vor der der WinXP Pro-Installation im BIOS AHCI für den
SATA-Controller aktiviert (zur Auswahl standen noch RAID und NATIVE
IDE). Dank Treiberdiskette ließ sich XP einwandfrei installieren.



Nàchstes Mal kannst du das auch gleich von CD machen.
Slipstream ist das Zauberwort.
(Kannst du superleicht mit nLite erstellen, inkl SP3, SATA-Treibern, und
weiteren Extras)

Dummerweise làßt die Plattenperformance echt zu wünschen übrig.



Was heisst das in Zahlen?

Dann hab ich testweise mal im BIOS



btw: BIOS aktuell?

auf den IDE-Modus gewechselt -> XP
erkennt ein paar neue IDE-Kanàle. Apropos: alle IDE-Kanàle laufen mit
den Standard-Windows-Treibern.



Mit was sonst?

Das finde ich ein wenig merkwürdig,
konnte aber bei Gigabyte keine Speziellen finden.



Na also ;-)



MfG, Martin

Ähnliche fragen