Airport Express als Bridge für "normalen" WLAN-Router

02/11/2007 - 02:38 von s.schneider | Report spam
Hi,
benutze das WLAN (statischer WEP-Schüssel) meiner Nachbarin in Spanien
mit, habe aber leider nicht in der ganzen Wohnung Empfang. Daher
überlege ich ob dies mit dem Airport Express als Bridge funktionieren
könnte? Ausserdem finde ich die Funktion des Musik-Streaming auf die
Stereoanlage auch nicht schlecht.
Muss mann am Router meines Nachbars hierfür irgendetwas einstellen?
Ist natürlich nicht von Apple sondern ein Router vom spanischen
Provider Orange. Das wàre dann recht ungünstig... hatte schlechte
Erfahrungen mit "Konfigurationen".
Kann man dem Airport die WLAN-Daten einfach eintragen und der Airport
verbindet sich dann mit dem WLAN-Router und ich kann dann über den
Airport mit meinem Laptop funken? Oder brauche ich 2 Airports, einen
mit LAN-Kabel an den Router und den 2. um mit dem 1. zu kommunizieren?
Sorry kenne mich nicht wirklich mit Apple-Produkten aus...
Gruß
Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
02/11/2007 - 08:14 | Warnen spam
schrieb in <news:
benutze das WLAN (statischer WEP-Schüssel) meiner Nachbarin in Spanien
mit, habe aber leider nicht in der ganzen Wohnung Empfang. Daher
überlege ich ob dies mit dem Airport Express als Bridge funktionieren
könnte?



Wenn das eben 'ne Frage war, dann nein. ;-)

Du fragst gerade nicht nach Bridge-Funktionalitàt sondern, ob

* Airport Express via WLAN eine andere Internetverbindung nutzen kann

* Diese Internetverbindung ihrerseits wieder per WLAN nutzbar machen
kann

Ob das geht (also beides via WLAN), weiß ich nicht. Kann auch nicht
nachschauen, da meine Express typischerweise kurz nach Ablauf von
Garantie und Kulanzzeitraum zum Briefbeschwerer mutiert AKA kaputt ist.

Was allerdings mit Airport Express geht, ist ein WDS einzurichten. Auch
mit non-Apple-Hardware und auch nur mit WEP (also ohne wirksame
Verschlüsslung). Die Airport Express ist Standard-Broadcom-Hardware und
versteht sich daher mit anderen Broadcom-basierten Produkten. Versuch
vielleicht erstmal herauszubekommen, was das exakt für Router ist, der
bei der Nachbarin steht.

Ach ja: Das Folgende ist bekannt?

<http://docs.info.apple.com/article.html?artnum8038-de>

Kann man dem Airport die WLAN-Daten einfach eintragen und der Airport
verbindet sich dann mit dem WLAN-Router und ich kann dann über den
Airport mit meinem Laptop funken?



Was in jedem Fall geht, ist

* Airport Express (als DHCP Client) meldet sich per WLAN an irgendeinem
WAP/Router an und nutzt dessen Internetverbindung

* Airport Express agiert ihrerseits am Ethernet als DHCP-Server und
stellt per Ethernet NAT-Router-Funktionalitàt bereit.

* Obiges auch ohne NAT-Router-Funktionalitàt als reine Bridge zwischen
Ethernet und WLAN

Anderherum würde es auch funktionieren (also Internet-Verbindung per
Kabel nutzen und als NAT-Router per WLAN verfügbar machen). Aber ob
beides auf dem selben Medium (also beides per WLAN funktioniert) weiß
ich nicht. Das Bridging funktioniert natürlich in keinem Fall so sondern
immer nur zwischen den beiden Medientypen.

Oder brauche ich 2 Airports, einen mit LAN-Kabel an den Router und den
2. um mit dem 1. zu kommunizieren?



Also selbst wenn das nötig wàre, würde ich mir keine 2 von den Dingern
kaufen, sondern wenn dann für die reine Funktionalitàt des Routers, der
sich an den Router der Nachbarin per WLAN hàngt (sei es als Bridge oder
als kaskadierendes System von NAT-Routern), irgendwas Sinnvolleres zu
einem Bruchteil des Preises kaufen (bspw. von Linksys).

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen