Airport Extreme Time Machine sparse image, etc.

29/03/2008 - 09:39 von virk | Report spam
Hallo!

Ich habe gestern eine Gigabit Airport Extreme erworben (neue
7.3.1-Firmware draufgepappt) und will mit dieser in unserer Firma
folgendes erreichen:

1) Netzwerkvolume bereitstellen, auf das jeder zugreifen kann/soll.
2) Time Machine Sicherungskopien machen, von allen Rechnern, die bereits
Leopard haben.
3) Evtl. Scannereinheit (über "Digitale Bilder") eines Xerox workcentre
4118 über USB der Airport Extreme im Netz verfügbar machen.

Mir stellen sich mehrere Fragen:
a) Sichert Time Machine prinzipbedingt in ein sparse-image, wenn ein
Netzwerkvolume angesprochen wird oder geht es auch anders?
b) Hat jemand von Euch einen (Komplett-)Restore von einer an Airport
Exreme angeschlossenen USB-Festplatte bereits erfolgreich/erfolglos
durchgeführt?
c) Ist es sinnvoller, zwei USB-Gehàuse anzuschliessen, eines für (oben)
1) und eines für 2), oder nur zwei Partitionen, etc? Wer hat da schon
Lehrgeld bezahlt?
d) Wie ist die Time Capsule innen mit der Festplatte "verdrahtet". Làuft
das auch über USB, oder kann ich annehmen, dass die Time Capsule noch
deutlich schneller wàre als o.a. Installation. (Erklàrung: Z. Zt. làuft
das erste Time Machine Backup zuhause als Test mit ca. 1 MB/s: Von
meinem Macbook zum Router Linksys WRT54GL mit dd-wrt, von da via
Ethernet zur Airport Extreme an der wiederum die 2,5" USB-Platte hàngt.
e) Kann man an der Airport Extreme etwas so verkehrt konfigurieren, daß
es zwar funktioniert, aber nur mit geringerer Performance?

f) Gibt es eine Konfiguration die es ermöglicht, daß ich jetzt nur mein
Macbook mit der Airport Extreme per Ethernetkabel verbinde, und die
Übertragungsgeschwindigkeit sofort drastisch ansteigt, ohne daß ich
etwas umkonfigurieren muss?

g) ...noch irgendwelche Tips, die es zu beherzigen gilt.

Wer kann mir da mit der ein oder anderen Antwort aushelfen?
Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Schaffner
29/03/2008 - 17:00 | Warnen spam
Heiner Veelken schrieb:

1) Netzwerkvolume bereitstellen, auf das jeder zugreifen kann/soll.



Das geht

2) Time Machine Sicherungskopien machen, von allen Rechnern, die bereits



Dafür ist es gedacht

3) Evtl. Scannereinheit (über "Digitale Bilder") eines Xerox workcentre



Der USB-Anschluss ist für externe USB-Festplatten und Drucker.
Von Scannen spricht Apple nicht.

a) Sichert Time Machine prinzipbedingt in ein sparse-image, wenn ein
Netzwerkvolume angesprochen wird oder geht es auch anders?



Time Machine sicher immer in ein Sparse-Image
Man -kann- das allerdings auch mit anderer BackUp-Software machen.

b) Hat jemand von Euch einen (Komplett-)Restore von einer an Airport



Klappt. Einmal mit einzelnen Dateien als auch komplett.
Allerdings muss man viel Zeit haben wenn das per WLAN làuft.


c) Ist es sinnvoller, zwei USB-Gehàuse anzuschliessen, eines für (oben)
1) und eines für 2), oder nur zwei Partitionen, etc? Wer hat da schon
Lehrgeld bezahlt?



Würde schon Sinn machen, erhöht aber weder die Verfügbarkeit noch die
Geschwindigkeit. Bringt nur mehr Ordnung.

d) Wie ist die Time Capsule innen mit der Festplatte "verdrahtet". Làuft



SATA

es zwar funktioniert, aber nur mit geringerer Performance?



Das hàngt an mehreren Parametern. Einmal dem WLAN selbst, alle
WLAN-Clients die langsamer als 802.11n sind bremsen dieses Netz.
Hinzu kommt noch die Bremse die entsteht wenn sich die Clients des WLAN
gerade so am Rand des Sende-/Empfangsbereich befinden und damit einen
geringeren Durchsatz haben.

Der nàchste Punkt ist die externe Platte. Da mir zwei vollkommen
verschiedene USB-Festplatten zu Verfügung stehen, kann ich bestàtigen
das eine sehr langsam ist und eine zweite in etwa den doppelten
Durchsatz der ersten erreicht, ohne das irgend etwas am WLAN geàndert
worden wàre. Und das macht einen gravierenden Unterschied.

f) Gibt es eine Konfiguration die es ermöglicht, daß ich jetzt nur mein



Es spielt keine Rolle wie du mit der Basis verbunden bist, sobald diese
"AirDisk" auf dem Desktop gemountet ist kannst du darauf und auf dein
Backup zugreifen. Per Ethernet dann eben halt deutlich schneller.

Gruß, Robert
-= DOIT-Hardware FAQs =-
___________________________________
Apple Macintosh Hardware FAQs
<http://www.doitarchive.de>

Ähnliche fragen