Airtel Africa startet Thuraya Satelliten-Services in 12 Ländern

05/11/2014 - 12:27 von Business Wire

Airtel Africa startet Thuraya Satelliten-Services in 12 LändernErster und einziger afrikanischer Mobilfunkbetreiber wird seinen Kunden 100 Prozent Flächendeckung mit terrestrischer und mobiler Satellitenkonnektivität bieten.

Thuraya Telecommunications Company, ein führender Anbieter von Satellitenmobilfunkdiensten (MSS), und Airtel Africa haben heute die Markteinführung von Satellitenmobilfunkprodukten und -Services von Thuraya in 12 Ländern Afrikas bekannt gegeben. Die Satellitentelefone und IP+ Breitbandendgeräte von Thuraya sind für Airtel-Kunden nun über die afrikanischen Tochtergesellschaften des Unternehmens im Kongo Brazzaville, in der demokratischen Republik Kongo, in Gabun, Ghana, Kenia und Zambia käuflich erhältlich. Airtel Africa beabsichtigt darüber hinaus, seine fünf restlichen Märkte zu erweitern.

Diese Einführung spricht für das Engagement von Airtel Africa, den Markt zu führen, indem es modernste, technologisch getriebene Lösungen zum Nutzen seines Unternehmens und seiner hochwertigen Kunden anbietet. Die Zusammenarbeit ist der Anfang der Konvergenz von Satelliten- und Mobilfunkkommunikationen, die den wachsenden Bedarf an Kommunikationstechnologie in Afrika anspricht.

Andre Beyers, Chief Marketing Officer von Airtel Africa, erklärte: „Unsere Partnerschaft mit Thuraya bestätigt die Verpflichtung von Airtel Africa, innovative Produkte anzubieten, die 100 Prozent Flächendeckung in den 17 von uns betreuten Märkten bieten. Die Partnerschaft betont die Konvergenz unserer Geschäfte, indem sie sicherstellt, dass wir in der Lage sind, mobile und feste Telekommunikationsdienste selbst in den entlegendsten Teilen Afrikas anbieten zu können. Wir unterstützen weiterhin den Betrieb unserer Kunden und bieten hochwertigen Netzwerk-Service für anspruchsvolle Marktsegmente, wie zum Beispiel den Bergbau und die Energieexploration.“

Trotz schnellen wirtschaftlichen Fortschritts mangelt es in vielen Ländern Afrikas noch an terrestrischer Konnektivität. Aufgrund der minimalen Kommunikationsinfrastruktur müssen Mobilnetzwerkbetreiber oft neue Netzwerke von Grund auf neu aufbauen.

Bilal El Hamoui, Vice President of Commercial bei Thuraya führte aus, „Thuraya weiß, wie wichtig es ist, die entlegendsten Regionen Afrikas anzuschließen, damit Unternehmen und Gemeinwesen aufblühen und wachsen können. Wir befinden uns in der einzigartigen Position, die verschiedenen Anforderungen von Mobilfunknetzbetreiber anhand unserer kundenfreundlichen Produkte und Dienste, unserer bestehenden Beziehungen mit verschiedenen Mobilfunkbetreibern weltweit und unserer Erfahrung in der Beschaffung von über 360 GSM Roaming-Verträgen mit führenden Betreibern zu verstehen. Thuraya gestattet es Mobilfunknetzbetreibern wie Airtel Africa, ihre Netzwerk-Flächendeckung sofort zu erweitern und in über 160 Ländern modernste Satellitenlösungen anzubieten.“

*Quelle: ME NewsWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Thuraya
Shereen Hanafi, +971-4-4488-888
Director of Communications
corporatecomms@thuraya.com
FacebookLinkedInTwitter, YouTube, Instagram and Google+
oder
Airtel Africa
Michael Okwiri
Vice President of Communications & PR
Michael.Okwiri@africa.airtel.com


Source(s) : Thuraya Telecommunications Company