Akai Receiver kaputt :-(

08/03/2010 - 22:32 von Jens Frohberg | Report spam
Hallo NG!

Ich werde alt. Dies stellte ich soeben fest als mein Akai AA-39 Receiver
teilweise kaputt ging. Von meinem ersten selbstverdienten Geld kaufte
ich mir vor 15 Jahren eine Stereoanlage aus Akai und Technics Komponenten.
Der Technics CD Player ging vor 2 Jahren kaputt aber das Tapedeck geht
noch, wenn auch seit Jahren nicht benutzt. Seit einiger Zeit fàllt immer
der rechte Kanal des Receivers aus. Drehte man am Lautstàrkeregler ging
es wieder für ein paar Stunden. Folglich wird wohl in diesem Teil ein
defekt aufgetreten sein.

Hat jemand den Schaltplan zu dem Receiver? Welches motorisierte Poti
wurde für den Lautstàrkeregler verwendet? Ich hab das Teil noch nicht
geöffnet. Was kann man sonst noch machen?

alsdenn, Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
08/03/2010 - 23:08 | Warnen spam
"Jens Frohberg" schrieb im Newsbeitrag
news:hn3qda$ss2$

Ich werde alt. Dies stellte ich soeben fest als mein Akai AA-39 Receiver
teilweise kaputt ging. Von meinem ersten selbstverdienten Geld kaufte
ich mir vor 15 Jahren eine Stereoanlage aus Akai und Technics Komponenten.
Der Technics CD Player ging vor 2 Jahren kaputt aber das Tapedeck geht
noch, wenn auch seit Jahren nicht benutzt. Seit einiger Zeit fllt immer
der rechte Kanal des Receivers aus. Drehte man am Lautstrkeregler ging
es wieder fr ein paar Stunden. Folglich wird wohl in diesem Teil ein
defekt aufgetreten sein.

Hat jemand den Schaltplan zu dem Receiver? Welches motorisierte Poti
wurde fr den Lautstrkeregler verwendet? Ich hab das Teil noch nicht
geffnet. Was kann man sonst noch machen?



Hi,
ein Kontaktspray reinpumpen. dafür gbits ja diese langen Röhrchen ;-)
Nimm keins, das allzu gut entfettet, und tu nicht zuviel rein, sonst spülst
Du das Fett raus, dann kratzt es schlimmer denn je.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen