Akku geeignet ?

18/06/2012 - 17:09 von Albrecht Mehl | Report spam
Z.B. in einem Heimtrainer oder in einer Personenwaage steckt wohl ein
ADC. Kann man in solchen Geràten anstelle von Batterien auch Akkus, die
ja etwas geringere Spannung haben, verwenden?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
18/06/2012 - 17:30 | Warnen spam
Hallo,

On 18.06.2012 17:09, Albrecht Mehl wrote:
Z.B. in einem Heimtrainer oder in einer Personenwaage steckt wohl ein
ADC. Kann man in solchen Geràten anstelle von Batterien auch Akkus, die
ja etwas geringere Spannung haben, verwenden?



Akkus haben keine geringere Spannung. Sie haben mal eine höhere, mal
eine geringere. Bei Batterien gibt man 1,5V an. Praktisch sind es
zwischen 0,9V (leer) und 1,65V (nagelneu). Die Spannung fàllt recht
schnell auf gut 1,4V ab, und von da aus etwas langsamer auf 1V. Unten
rum wird es wieder schneller.

Ein NiMH-Akku hat zwischen 1,0V (leer) und 1,46V (knallvoll). Die meiste
Zeit verbringt er um die 1,25V. Da bleibt er recht lange stabil. Genau
genommen liegt also die Akku-Spannung /immer/ innerhalb dessen, was die
Batterie hat.

Unter Last sieht es sogar noch extremer aus. Ein AA-Akku bricht bei 4
Ampere Last (das ist schon sehr heftig) vielleicht um 0,1V ein. Eine
Batterie ist bei einem Bruchteil der Last schon làngst am Ende und
liefert fast gar keine Spannung mehr.

Es gibt allerdings etliche Geràte, die die Batterien nur zu vielleicht
30% leeren können und danach schon abschalten (ist billiger und nicht
kaufentscheidend). Diese Geràte geben schon bei vielleicht 1,3V auf und
da ist der Akku natürlich ganz schnell angekommen. Kurzum die laufen mit
Batterien schlecht und mit Akku fast gar nicht.

Fazit: Akkus eignen sich am besten für alles, was viel Strom braucht.
Batterien für alles, was ganz wenig Strom braucht (Batterielebensdauer 1
Jahr und mehr). Aus diesem Grund sind Akkus für Geringverbraucher wie
eine Waage, selbst wenn sie laufen, eher schlecht geeignet. Am besten
packt man da Fernbedienungsbatterien (die billigen mit geringer
Selbstentladung) rein. Wenn die Waage natürlich alle 2 Wochen einen Satz
Batterien schlachtet, sollte man schon mal nachgucken, was da los ist.
Meistens liegt da ein Problem vor. So kann eingedrungene Feuchtigkeit
z.B. für einen erhöhten Verbrauch sorgen. Es gibt natürlich auch Geràte,
die Broken by Design sind.


Marcel

Ähnliche fragen