Akku Reaktivieren (Dell Latitude D520)

27/11/2014 - 21:19 von Rüdiger Haulle | Report spam
Hallo Groupies ;-)

Ich habe ein Problem mit der Akku-Erkennung bei meinem Notebook - Dell
Latitude D520 - aus dem Jahr 2007

Verbaut ist ein original-Akku, der schon seit 2009 nicht mehr aufgeladen
wird. Im Bios ist ein Abschnitt zu sehen, in dem die Akku-Informationen
gezeigt werden. Darin der Typ - SanjoDell, mit einer eindeutigen ID-Nummer -
und ein Hinweis auf Englisch, dass der Akku ersetzt werden soll. Mir dràngt
sich der Verdacht auf dass der Akku nur deshalb nicht aufgeladen wird, weil
er vom Bios gesperrt wird. Möglicherweise ein wirtschaftliches Interesse von
Dell, die Endkunden in neue Investitionen zu dràngen. Das Bios tràgt die
Version 06 - Die Neueste Version hat die Nummer 08, kann aber nicht
aufgespielt werden weil eine Akkulandung von min. 10 Prozent verlangt wird.
Möglicherweise gibt es einen Weg diese Einschrànkung zu umgehen. Ich vermute
mal dass - wenn erst einmal die Bios-Version 08 aufgespielt wurde, dass dann
auch der Akku vom Bios wieder frei gegeben wird- und vom Notebook wieder
aufgeladen wird.

Wie P.K vom Raumschiff Enterprise immer so schön sagt... "irgendwelche
Vorschlàge?"
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
27/11/2014 - 22:47 | Warnen spam
On 27.11.14 21.19, wrote:
Verbaut ist ein original-Akku, der schon seit 2009 nicht mehr aufgeladen
wird.



Ein Li-Akku, der 5 Jahre nicht geladen wurde, dürfte guten Gewissens als
klinisch tot (weil tiefentladen) zu bezeichnen sein.

Im Bios ist ein Abschnitt zu sehen, in dem die Akku-Informationen
gezeigt werden. Darin der Typ - SanjoDell, mit einer eindeutigen ID-Nummer -
und ein Hinweis auf Englisch, dass der Akku ersetzt werden soll. Mir dràngt
sich der Verdacht auf dass der Akku nur deshalb nicht aufgeladen wird, weil
er vom Bios gesperrt wird.



Der Chip mit den Infos über den Akku sitzt im Akku selbst. Sonst könnte
bei einem Wechsel das nicht erkannt werden.

Es gibt durchaus Einzelfàlle, in denen nur diese Informationen nicht
mehr lesbar sind, und der Akku deshalb nicht mehr nutzbar ist. Jetzt,
nach 5 Jahren ist das aber auch einfach nur noch egal.

Möglicherweise ein wirtschaftliches Interesse von
Dell, die Endkunden in neue Investitionen zu dràngen.



Du musst ja keinen Dell Akku kaufen.

Das Bios tràgt die
Version 06 - Die Neueste Version hat die Nummer 08, kann aber nicht
aufgespielt werden weil eine Akkulandung von min. 10 Prozent verlangt wird.



Tja, da wurde wohl eine Sicherheitsmaßnahme zum Verhàngnis. Die
Intension ist, Stromunterbrechungen wàhrend des BIOS-Updates sicher zu
verhindern. Den Akku würde das aber sowieso nicht reinkarnieren. Also
auch egal.

Möglicherweise gibt es einen Weg diese Einschrànkung zu umgehen. Ich vermute
mal dass - wenn erst einmal die Bios-Version 08 aufgespielt wurde, dass dann
auch der Akku vom Bios wieder frei gegeben wird- und vom Notebook wieder
aufgeladen wird.



Diese Hoffnung ist aber ziemlich willkürlich. Wenn dann müsste eher der
Chip im Akku neu programmiert werden.

Wie P.K vom Raumschiff Enterprise immer soschön sagt... "irgendwelche
Vorschlàge?"



Neuer Akku, falls Du das Geràt mit Akku weiter nutzen möchtest.

Li-Akkus in Notebooks haben eine bauartbedingt begrenzte Lebensdauer
zwischen 1 und 6 Jahren. Qualitàt, Nutzungsprofil und Akkulaufzeit des
Geràts beeinflussen den tatsàchlichen Wert. Volle und leere Akkus
beschleunigen die Alterung; Geràte mit kurzer Akkulaufzeit ebenfalls.


Marcel

Ähnliche fragen