Akkus entladen sich schon im Ladegerät

01/06/2016 - 16:00 von Jörg Yadgar Bleimann | Report spam
Hi(gh)!

Mein Ladegeràt ist ein Varta Easy Energy Plug Charger Type 57063 für
vier Mignon-, vier Mikro- oder eine Blockzelle; die regulàre Ladezeit
ist mit 8 Stunden angegeben.

In der Praxis sieht das dann so aus: solange die Batterien noch nicht
ihre maximale Ladung erreicht haben, leuchtet eine grüne LED, sobald die
Batterien voll sind, erlischt diese (im Gegensatz zu dem Ladegeràt für
den proprietàren Akku meiner Rollei Compactline 202: erst rot, dann grün).

Wàhrend der Rollei-Akku auch erheblich lànger als die reine Ladezeit im
Ladegeràt liegen kann und dann trotzdem seine volle Kapazitàt hat (ich
nehme an, dass auch nach Erreichen der vollen Ladekapazitàt im Geràt
weiterhin Strom anliegt, so dass etwaige Verluste stets ausgeglichen
werden), ist es damit bei den Akkus im Mignonzellen-Format ziemlich
schnell vorbei - gestern Nacht gegen halb vier habe ich zwei Varta
750mAh und zwei PeakPower 2600 ins Ladegeràt gelegt und vorhin kurz nach
15 Uhr rausgenommen, die Varta-Akkus waren nach ganzen zwei Minuten
Test-Video in der Fujifilm A-150 schon am Ende, die PeakPowers sind nach
22 Minuten, 8 Sekunden leer. Bei einem Testlauf gestern haben die
PeakPowers 30 Minuten und 35 Sekunden durchgehalten (danach wurde
softwarebedingt das Video abgebrochen, da die Fujifilm A-150 maximal 2
GB große Videos speichern kann).

Ich frage mich nun: (teil)entladen sich die Akkus im Varta-Ladegeràt,
sobald kein Ladestrom mehr anliegt? Oder sind sie einfach alt und
verbraucht und können deswegen ihre Ladung nicht mehr halten?

Falls Ersteres der Fall ist: was könnt ihr mir für Ladegeràte empfehlen,
die die volle Ladung des Akkus dauerhaft gewàhrleisten?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Petry
01/06/2016 - 16:05 | Warnen spam
Am 01.06.2016 um 16:00 schrieb Jörg "Yadgar" Bleimann:
Hi(gh)!

Mein Ladegeràt ist ein Varta Easy Energy Plug Charger Type 57063 für
vier Mignon-, vier Mikro- oder eine Blockzelle; die regulàre Ladezeit
ist mit 8 Stunden angegeben.

In der Praxis sieht das dann so aus: solange die Batterien noch nicht
ihre maximale Ladung erreicht haben, leuchtet eine grüne LED, sobald die
Batterien voll sind, erlischt diese (im Gegensatz zu dem Ladegeràt für
den proprietàren Akku meiner Rollei Compactline 202: erst rot, dann grün).

Wàhrend der Rollei-Akku auch erheblich lànger als die reine Ladezeit im
Ladegeràt liegen kann und dann trotzdem seine volle Kapazitàt hat (ich
nehme an, dass auch nach Erreichen der vollen Ladekapazitàt im Geràt
weiterhin Strom anliegt, so dass etwaige Verluste stets ausgeglichen
werden), ist es damit bei den Akkus im Mignonzellen-Format ziemlich
schnell vorbei - gestern Nacht gegen halb vier habe ich zwei Varta
750mAh und zwei PeakPower 2600 ins Ladegeràt gelegt und vorhin kurz nach
15 Uhr rausgenommen, die Varta-Akkus waren nach ganzen zwei Minuten
Test-Video in der Fujifilm A-150 schon am Ende, die PeakPowers sind nach
22 Minuten, 8 Sekunden leer. Bei einem Testlauf gestern haben die
PeakPowers 30 Minuten und 35 Sekunden durchgehalten (danach wurde
softwarebedingt das Video abgebrochen, da die Fujifilm A-150 maximal 2
GB große Videos speichern kann).

Ich frage mich nun: (teil)entladen sich die Akkus im Varta-Ladegeràt,
sobald kein Ladestrom mehr anliegt? Oder sind sie einfach alt und
verbraucht und können deswegen ihre Ladung nicht mehr halten?

Falls Ersteres der Fall ist: was könnt ihr mir für Ladegeràte empfehlen,
die die volle Ladung des Akkus dauerhaft gewàhrleisten?



Keine Ahnung was mit deinem Ladegeràt los ist und was deine Akkus taugen.
Sorry, aber per Ferndiagnose kann ich nicht mehr dazu sagen.

Aber:
"Hier" herrscht der Konsens möglichst immer Sanyo Eneloop Akkus zu
verwenden.
Da die Dinger keine praxisrelevante Eigenentladung haben, reicht es die
Dinger voll zu laden und dann bis zur Nutzung einfach in der Tasche oder
Schublade oder sonst wo zu lagern.
Und ja, ich hab seit Jahren auch nur die Dinger im Einsatz.
Ich will nix anderes mehr.

Bis dàhmnàxt
jochen

Ähnliche fragen