Akkutechnik für stationäre elektrische Speicher

07/02/2014 - 18:10 von Marte Schwarz | Report spam
Hallo zusammen,

in letzter Zeit sind ja immer wieder mal Akkus im Gespràch, mit denen
private Solateure ihren Stromüberschuß lokal speichern wollen, um ihn
dann bei Gelegenheit selbst nutzen zu können. Dabei werden immer wieder
Blei- und Li-Akkus genannt. Warum eigentlich nie NiFe? Ich hab irgendwie
im Hinterkopf, dass die vor allem unsterblich seien. Ni und Fe sind wohl
auch eher billiger als Pb und in Bezug auf Umweltfreundlichkeit sicher
auch nicht schlechter. Hab ich was übersehen?

Marte

P.S. Auslöser war der Artikel:
http://www.energie-und-technik.de/e...23/?cid=NL
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Walter
07/02/2014 - 21:58 | Warnen spam
"Marte Schwarz" schrieb im Newsbeitrag
news:ld341r$i1k$

Hab ich was übersehen?





http://www.elektroniknet.de/automot...l/89456/0/

»Typischerweise dauert es Stunden, sie zu laden, und es làsst sich kein
hoher Strom entnehmen.«

Ähnliche fragen