AKOYA P4340 D vs. Eigenbau

21/03/2009 - 17:23 von A. Bogner | Report spam
Demnàchst gibt es bei Aldi/hofer den AKOYA P4340 D. Technische Daten siehe:

http://www.hofer.at/at/media/offers...c.indd.pdf
http://www.medion.com/ms/aldi/md8840/sued/

Wenn der Rechner primàr für Videobearbeitung verwendet werden soll, stellt
sich für mich die Frage, ob eine andere Gewichtung der Komponenten nicht
bessere Performance bringen würde. Der Rechner würde im Netz sein. Brenner
ist verhanden.

Würde eine Quad-CPU wesentliche Performance-Verbesserung bringen? Es gibt
schon Komplettsysteme ab 350€?

Kann man das Windows vom Aldi-PC auch auf einem anderen Rechner
installieren? Der neue Rechner soll unter Linux betrieben werden.

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
21/03/2009 - 18:17 | Warnen spam
A. Bogner wrote:
Demnàchst gibt es bei Aldi/hofer den AKOYA P4340 D. Technische Daten
siehe:

http://www.hofer.at/at/media/offers...c.indd.pdf
http://www.medion.com/ms/aldi/md8840/sued/

Wenn der Rechner primàr für Videobearbeitung verwendet werden soll,
stellt sich für mich die Frage, ob eine andere Gewichtung der
Komponenten nicht bessere Performance bringen würde. Der Rechner
würde im Netz sein. Brenner ist verhanden.

Würde eine Quad-CPU wesentliche Performance-Verbesserung bringen?



Unterstützt deine Software denn 4 Kerne?

Es gibt schon Komplettsysteme ab 350??



Ja, tut es.

Kann man das Windows vom Aldi-PC auch auf einem anderen Rechner
installieren?



Meist nicht, da oft nur Wiederherstellungsmedien beiliegen.

Der neue Rechner soll unter Linux betrieben werden.



Das sollte gehen, wenn Treiber verfügbar sind.



MfG, Martin

Ähnliche fragen