Aktion wird automatisch gestartet oder durch Benutzer abgebrochen - wie?

19/11/2008 - 00:28 von Markus Löw | Report spam
Hallo NG,

folgendes Problem: Per VBA wird z.B. ein Autostart-Ereignis wie z.B.
eine Aktualisierung gestartet. Bisher fange ich dies über eine msgbox
ab, in dem ich ja/nein drücken muss die Autostart-Aktion zu starten
oder abzubrechen.

Gibt es eine Möglichkeit (Code), daß eine Standardaktion automatisch
nach 30 Sek startet oder diese eben über einen ABBRUCH-Button Richtung
"Exit sub" geschickt werden kann?

Danke für jeden Hinweis.

Gruß Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael v. Fondern
19/11/2008 - 08:12 | Warnen spam
Hallo Markus,
folgendes Problem: Per VBA wird z.B. ein Autostart-Ereignis wie z.B.
eine Aktualisierung gestartet. Bisher fange ich dies über eine msgbox
ab, in dem ich ja/nein drücken muss die Autostart-Aktion zu starten
oder abzubrechen.

Gibt es eine Möglichkeit (Code), daß eine Standardaktion automatisch
nach 30 Sek startet oder diese eben über einen ABBRUCH-Button Richtung
"Exit sub" geschickt werden kann?



Du legst eine UserForm an mit einem "Abbrechen"-Button und einer
Variable "abgebrochen". Der Code im UserForm könnte in etwa so aussehen

Public abgebrochen As Boolean

Private Sub CommandButton1_Click()
UserForm1.Hide
abgebrochen = True
End Sub

Private Sub UserForm_Activate()
abgebrochen = False
End Sub



Außerdem führst du in einem separaten Modul folgenden Code aus:

Option Explicit
Sub test()
Dim t As Date
t = Now + TimeValue("00:00:30")
Application.OnTime t, "CloseUserForm1"
UserForm1.Show
On Error Resume Next
Application.OnTime t, "CloseUserForm1", Schedule:=False
On Error GoTo 0

If UserForm1.abgebrochen Then
Debug.Print "abgebrochen"
Else
Debug.Print "nicht abgebrochen"
End If
End Sub

Sub CloseUserForm1()
UserForm1.Hide
End Sub

Grüße

- Michael -
Im Code des Ok-Button der User-Form

Ähnliche fragen