Aktionen vor systemctl suspend aufrufen

07/08/2016 - 10:30 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

kann ich - vielleicht gar mit systemd-Mitteln - Dinge tun, bevor
systemd suspend die Maschine schlafen schickt?

Konkret würde ich gerne die laufenden KVM-VMs mit passenden
virsh-Aufrufen suspenden, bevor der Host in den suspend geht. Es kommt
nàmlich oft genug vor, dass die VMs nach dem Aufwachen des Hosts nur
noch so viel CPU ziehen wie sie kriegen können, aber weder auf ihrer
Konsole noch über das Netz ansprechbar sind und nur noch auf virsh
destroy ansprechen.

Die VMs nach dem Wiederaufwachen des Hosts wieder unsuspenden wàre
nice, ist aber kein Pflichtprogramm.

Hat das schonmal jemand gemacht?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Volmer
07/08/2016 - 12:10 | Warnen spam
On Sun, Aug 07, 2016 at 10:21:56AM +0200, Marc Haber wrote:

kann ich - vielleicht gar mit systemd-Mitteln - Dinge tun, bevor
systemd suspend die Maschine schlafen schickt?



Nie gemacht, aber m.W. kann man Skripte nach

/usr/lib/systemd/system-sleep

werfen. Auszug aus der man- Page:

| Note that scripts or binaries dropped in /usr/lib/systemd/system-sleep/
| are intended for local use only and should be considered hacks. If i
| applications want to be notified of system suspend/hibernation and resume,
| there are much nicer interfaces available.

Viele Grüße
Ulf

Ähnliche fragen