Aktionsmakro Doppelklick (Ex97)

03/12/2007 - 16:34 von Eric March | Report spam
Moin, Moin!

Ich dachte (Denken ist bekanntlich Glückssache) über ein Aktionsmakro
das auf Doppelklick reagiert
Private Sub Worksheet_BeforeDoubleClick _
(ByVal Target As Excel.Range, Cancel As Boolean)
ein Art Sprungtabelle zu verwirklichen (aDder Zellinahlt gibt das Ziel an).
Dabei stoße ich auf die Gemeinheit, dass die Sprung-Tabelle, die eine
dynamische Aufstellung darstellt, dann und wann Lücken hat (z.B.
Sonntage an denen nicht gearbeitet wurde und zu denen es kein Blatt in
der Zugehörigen Mappe gibt zu dem man springe könnte). Das soll (dachte
ich…) durch die Leere anzeigen dass da nichts zu holen ist.
Nun, doppelklicke ich (erfolgreich, quasi) und ein anderes Blatt ›geht
auf‹ dann wird die doppelgeklickte Zelle aus dem Zustand den sie nach
einem Doppeklick normalerweise aufweist (»zu bearbeitend mit aktivem
Cursor drin«) herausgerissen. Ist sie aber leer dann bleibe ich im
zu-bearbeitend-Zustand hàngen. Damit muss ich erst woanders hin klicken
um Schaltflàchen, Buttons usw. wieder benutzen zu können.

Frage: wie kann ich eine so zum Bearbeiten scharfgemachte Zelle wieder
passivieren um effektiv einen ›ungültigen Doppelklick‹ ins Nirwana
umleiten zu können?


Eric March

Kenne die Vergangenheit. In der Unwissenheit über die Vergangenheit
liegt das Verderben der Zukunft.
"Die Geschichte ist der beste Lehrmeister - mit den unaufmerksamsten
Schülern." Indira Gandhi
 

Lesen sie die antworten

#1 stefan onken
03/12/2007 - 17:43 | Warnen spam
On 3 Dez., 16:34, Eric March <"Eric March"> wrote:
Moin, Moin!

Ich dachte (Denken ist bekanntlich Glückssache) über ein Aktionsmakro
das auf Doppelklick reagiert
Private Sub Worksheet_BeforeDoubleClick _
(ByVal Target As Excel.Range, Cancel As Boolean)
ein Art Sprungtabelle zu verwirklichen (aDder Zellinahlt gibt das Ziel an).
Dabei stoße ich auf die Gemeinheit, dass die Sprung-Tabelle, die eine
dynamische Aufstellung darstellt, dann und wann Lücken hat (z.B.
Sonntage an denen nicht gearbeitet wurde und zu denen es kein Blatt in
der Zugehörigen Mappe gibt zu dem man springe könnte). Das soll (dachte
ich...) durch die Leere anzeigen dass da nichts zu holen ist.
Nun, doppelklicke ich (erfolgreich, quasi) und ein anderes Blatt ›geht
auf‹ dann wird die doppelgeklickte Zelle aus dem Zustand den sie nach
einem Doppeklick normalerweise aufweist (>>zu bearbeitend mit aktivem
Cursor drin<<) herausgerissen. Ist sie aber leer dann bleibe ich im
zu-bearbeitend-Zustand hàngen. Damit muss ich erst woanders hin klicken
um Schaltflàchen, Buttons usw. wieder benutzen zu können.

Frage: wie kann ich eine so zum Bearbeiten scharfgemachte Zelle wieder
passivieren um effektiv einen ›ungültigen Doppelklick‹ ins Nirwana
umleiten zu können?



hallo Eric,
BeforeDoubleClick hat ja die Option Cancel.
Probier mal, diese am Codeende auf True zu setzen, also
Cancel = True

Gruß
stefan

Ähnliche fragen