Aktive Frequenzweiche (Audio)

05/02/2010 - 13:39 von Heiko Lechner | Report spam
Hallo!

Ich möchte mir eine aktive Frequenzweiche mit 50Hz Übernahmefrequenz
bauen. Das ganze soll in der Sallen-Key Struktur passieren.
Koeffizienten habe ich jetzt schon ausgerechnet für einen Bessel- Filter
mit 6dB Dàmpfung bei 50Hz (je Hoch- und Tiefpass). Ich habe auch schon
die Bauteilwerte für die Sallen Key Filter berechnet und das ganze auch
mit LTSpice simuliert- sieht gut aus.

Der Tiefpass hat eine Gruppenlaufzeit von ca. 9ms- der Hochpass nicht ;)
Sollte man das noch korrigieren (nachdem, was ich bis jetzt über
Allpass- Filter gelesen habe bràuchte man da eine recht hohe Filterordnung)?

Oder làsst man das einfach so?

Danke,
Heiko.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ban
05/02/2010 - 14:33 | Warnen spam
"Heiko Lechner" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo!

Ich möchte mir eine aktive Frequenzweiche mit 50Hz Übernahmefrequenz
bauen. Das ganze soll in der Sallen-Key Struktur passieren.
Koeffizienten habe ich jetzt schon ausgerechnet für einen Bessel- Filter
mit 6dB Dàmpfung bei 50Hz (je Hoch- und Tiefpass). Ich habe auch schon die
Bauteilwerte für die Sallen Key Filter berechnet und das ganze auch mit
LTSpice simuliert- sieht gut aus.

Der Tiefpass hat eine Gruppenlaufzeit von ca. 9ms- der Hochpass nicht ;)
Sollte man das noch korrigieren (nachdem, was ich bis jetzt über Allpass-
Filter gelesen habe bràuchte man da eine recht hohe Filterordnung)?

Oder làsst man das einfach so?

Danke,
Heiko.



Du mußt bedenken, daß der Sattelit auch eine untere Grenzfrequenz hat,
wahrscheinlich die 50Hz. Zusammen mit dem schlappen 6dB Filter ergibt sich
dann ein Hochpass von wenigstens 3. Ordnung, wahrscheinlich aber 5. Ordnung,
wenn der Satellit eine Bassreflex Konstruktion ist. Das paßt dann mit der
phasenlage noch schlechter und es gibt Überhöhungen/Auslöschungen in einem
großen Bereich.
Besser wàre es die Reflexöffnung zu schließen und bei der nun wesentlich
höheren Resonanzfrequenz mit einem Linkwitz-Riley Filter 4.Ordnung zu
trennen. Dabei wird der Hochtöner einen HP 2. ordnung bekommen, der zusammen
mit der Übertragungsfunktion des Lautsprechers arbeitet, und den Sub mit 2
kaskadierten Butterworth Tiefpaß-Filtern 2.Ordnung abzutrennen. Das ergibt
ein symmetrisches Filter mit glattem Amplitudenspektrum.

ciao Ban

Ähnliche fragen