Aktivierungsprobleme Avira Internet Security und nicht vorhandener Kundenservice

05/10/2013 - 19:35 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo

Im April hatte ich mir eine Lizenz von Avira IS zugelegt. Soweit, so gut.
Vor einer Woche habe ich meinen PC aufgerüstet mit neuer HW und daher
Win neu installiert, damit fingen die Probleme an.
Bei den ersten Aktivierungsversuchen Fehlermeldung "maximale Anzahl
Lizenzen bereits aktiviert". Gut, hatte fehlerhafte Daten für die
Aktivierung angegeben wobei bei Kaspersky das keinen interessiert.

Die Hotline meinte dann (nachdem ich ewigkeiten in der Warteschleife
verbracht habe und mir die nervige Avira Werbung anhören musste) "mit
den richtigen Daten sollte es klappen". Hatte nie vermutet, dass es
dieseswegen nicht klappen könnte, da das wie gesagt bei Kaspersky kein
Thema ist.

-> Ha, denste. Neue Fehlermeldung "Aktivierungscode passt nicht zum
Produkt" -> was soll das denn? Auf meinem Lizenzzettel, den ich mit dem
Produkt bekommen habe, steht ganz deutlich oben "Avira Internet
Security" drauf, und genau das habe ich installieren bzw. aktivieren wollen.
Habs zwar auch mal mit dem Antivirus versucht, aber da gleiche
Fehlermeldung.
Einen Versuch, Avira als Free zu installieren und danach daraus die
Lizenznummer einzugeben ging auch nicht "Die automatische
Versionsaktualisierung klappt nicht. Bitte Installieren Sie [AIS]
manuell". Da ich nicht nochmal stundenlang in der Warteschleife
verbringen wollte, habe ich diesmal den Support per Mail kontaktiert.
Nach einigen Tagen (!) ein Antwortmail mit dem Standardtext, wie man AIS
installiert. Kein Eingehen auf mein Problem. Ich komm mir vor wie ein
Bittsteller

Für mich wars das mit Avira. Für den noch bezahlten Zeitraum bis April
2014 hàtte ich aber schon gerne eine Entschàdigung.
Wie sieht das rechtlich aus, wenn man einen "Dienst" erwirbt und ihn
nicht nutzen kann weil es nicht funktioniert?
Habt Ihr vielleicht auch schonmal sowas erlebt?

Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Garrels
05/10/2013 - 20:16 | Warnen spam
Thorsten Klein wrote:
Wie sieht das rechtlich aus, wenn man einen "Dienst" erwirbt und ihn
nicht nutzen kann weil es nicht funktioniert?



Du hast Nutzungsrechte erworben. Falls du die wegen eines Mangels
nicht wahrnehmen kannst, schriftlich Frist setzen für Beseitung
des Mangels. Falls das nix nutzt verklagen, bzw. einen Anwalt
einschalten.

Arno

Ähnliche fragen