Aktualisierte Formatvorlagen an Dokumente vererben

11/02/2010 - 08:10 von Uwe Ziegenhagen | Report spam
Hallo,

ich komme aus eigentlich aus der LaTeX-Welt und im Umgang mit Word
stellen sich mir gerade einige Fragen:

1) Ich habe eine Formatvorlage erstellt und diese als dotx
abgespeichert.

2) Ich erstelle ein neues Dokument "abc.docx" über "Neues Dokument aus
Vorhandenem Dokument"

3) Formatvorlagen wurden übernommen, gut.

4) Ich àndere die Formatvorlage ab, Änderungen werden aber nicht in
"abc.docx" übernommen.


Wie ist hier die richtige Vorgehensweise? Mein Ziel ist es, einmal
eine Vorlage zu erstellen, auf der dann alle meine Dokumente basieren.
Änderungen in der Vorlage sollen immer automatisch in die davon
abgeleiteten Dokumente übernommen werden, am besten auch mit den
Texten, die in Kopf- und Fußzeile eingetragen wurden.

Danke,
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz [RMF]
11/02/2010 - 12:41 | Warnen spam
Hallo Uwe

Uwe Ziegenhagen wrote:
[..]
1) Ich habe eine Formatvorlage erstellt und diese als dotx
abgespeichert.



genauer, um in der Word-Nomenklatura zu bleiben: Du hast eine
Dokumentvorlage [Template] erstellt welche mit Sicherheit viele
Formatvorlagen [Styles] enthàlt.


2) Ich erstelle ein neues Dokument "abc.docx" über "Neues Dokument aus
Vorhandenem Dokument"



Ist vermutlich möglich, ich würde das eher per Doppelklick (oder
Kontextmenü: Neu) auf die Dokumentvorlage vornehmen. Mit dem Befehl, den
Du benutzt, kannst Du auch aus normalen Dokumenten neue Erstellen.


3) Formatvorlagen wurden übernommen, gut.

4) Ich àndere die Formatvorlage ab, Änderungen werden aber nicht in
"abc.docx" übernommen.



Ja, das ist so korrekt. Das Dokument bekommt zum Erstell-Zeitpunkt den
Formatvorlagensatz (und vieles mehr) von der Dokumentvorlage vererbt,
die Beziehung ist aber per default nicht dynamisch.

Alles andere wàre wohl auch gefàhrlich: Du hàttest bei Dir, in
kontrollierter Umgebung, gerne sozusagen ein dynamisches Layout. Einmal
erstellte Dokumente auf einem Firmenserver sollten aber (in einer
idealen Welt) beim Öffnen immer noch den Stand haben, den sie zuletzt
hatten, eben auch in puncto Layout.

Wie auch immer: Normalerweise muss man hier selber Hand anlegen. Über
den Dialog "Dokumentvorlagen und Add-Ins" kannst Du die Formatvorlagen
explizit aus der Dokumentvorlage nachladen.

Du kannst auch die Dokumentvorlage auf "Automatisch aktualisieren"
setzen. Dann sollte ein ab jetzt darauf basierendes Dokument beim
Starten sàmtliche FV nachladen.


Wie ist hier die richtige Vorgehensweise? Mein Ziel ist es, einmal
eine Vorlage zu erstellen, auf der dann alle meine Dokumente basieren.
Änderungen in der Vorlage sollen immer automatisch in die davon
abgeleiteten Dokumente übernommen werden, am besten auch mit den
Texten, die in Kopf- und Fußzeile eingetragen wurden.



Alles andere (Kopf-/Fusszeilen) braucht dann viel sorgfàltige Planung,
damit die dynamisch werden. In Word bis und mit 2003 kann man z.B.
AutoText-Felder für solche dynamischen Inhalte Einsetzen, und per
Organziser (oder VBA) gezielt diese AutoTexte austauschen/aus dem
Template aktualisieren. Für Anpassungen z.B. an Seitenràndern und andere
Abschnitts-Einstellungen gibt's dann m.W. nur noch den Code-Weg.

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen