Alias für Spaltenname in Abfrage

12/08/2008 - 16:56 von Frank Lauter | Report spam
Hallo NG,

meine DB soll eine Tabelle erzeugen, die in ein anderes Programm importiert
werden kann. Dazu habe ich eine Abfrage erstellt. Für den Import sind
bestimmte Feldbezeichnungen erforderlich, die ich über Aliasnamen in der
Abfrage umgesetzt habe. Das klappt auch bis auf einen speziellen Namen.

Ein Feld muss die Bezeichnung "2. Vorname" erhalten. (Über den Sinn dieser
Bezeichnung brauchen wir uns nicht zu unterhalten.)

Das Leerzeichen hàtte Access durch Einklammern ja noch verstanden, aber wenn
ich in der Abfrage

[Personen].[2_Vorname] as [2. Vorname] schreibe, führt das zu der
Fehlermeldung "Unzulàssiges Einklammern des Namens '2. Vorname'."

Gibt es noch eine alternative Schreibweise, die diese besondere Bezeichnung
ermöglicht?

Wenn nicht, müsste ich nàmlich die Tabelle speichern und dann per VBA
manipulieren. Das erscheint mir aber als sehr aufwàndig. Das importierende
Programm kann ich leider nicht àndern.

Schon mal vielen Dank für eure Ansàtze.

Viele Grüße

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Schilling
12/08/2008 - 17:42 | Warnen spam
Hallo, Frank

Frank Lauter wrote:
Hallo NG,

meine DB soll eine Tabelle erzeugen, die in ein anderes Programm
importiert werden kann. Dazu habe ich eine Abfrage erstellt. Für den
Import sind bestimmte Feldbezeichnungen erforderlich, die ich über
Aliasnamen in der Abfrage umgesetzt habe. Das klappt auch bis auf
einen speziellen Namen.
Ein Feld muss die Bezeichnung "2. Vorname" erhalten. (Über den Sinn
dieser Bezeichnung brauchen wir uns nicht zu unterhalten.)

Das Leerzeichen hàtte Access durch Einklammern ja noch verstanden,
aber wenn ich in der Abfrage

[Personen].[2_Vorname] as [2. Vorname] schreibe, führt das zu der
Fehlermeldung "Unzulàssiges Einklammern des Namens '2. Vorname'."

Gibt es noch eine alternative Schreibweise, die diese besondere
Bezeichnung ermöglicht?

Wenn nicht, müsste ich nàmlich die Tabelle speichern und dann per VBA
manipulieren. Das erscheint mir aber als sehr aufwàndig. Das
importierende Programm kann ich leider nicht àndern.



In der Hilfe (A03) ist folgendes zu finden:

Richtlinien zum Benennen von Feldern, Steuerelementen und Objekten:
Namen von Feldern, Steuerelementen und Objekten in Microsoft Access
- können aus bis zu 64 Zeichen bestehen.
- können beliebige Kombinationen von Buchstaben, Zahlen, Leerzeichen und
Sonderzeichen
einschließen, mit *Ausnahme von einem Punkt (.)*, Ausrufezeichen (!),
Gravis-Akzent (`) und eckigen Klammern ([ ]).


Eine Ausnahme davon ist mir bisher nicht bekannt. Aber auch, wenn bestimmte
Sonderzeichen erlaubt sind, ( "-" oder Leerzeichen ) sollten diese ebenso
vermieden werden ( siehe auch FAQ 1.5 www.donkarl.com?FAQ1.5 )

Aber ich sehe, weiterhelfen tut Dir das nicht .

Gruss
Jens

Ähnliche fragen