Alice - WLAN Modem

16/09/2009 - 17:09 von Andrea Müller | Report spam
http://www.dsl-forum.de/sphairon_tu...11466.html
http://www.hansenet-user-forum.de/viewforum.php?fP
Hallo,

wie bekomme ich eine Connection zu dem WLAN Modem?
Sprich wie bekomme ich die IP heraus?
Meine Kollegin ist über WLAN verbunden.
Ich selbst bin bei Vodafone.
Da kann ich eine Verbindung zur Easybox herstellen und sehen
wer angerufen hat etc.
Des weiteren muss ich mich auch nicht anmelden, alles automatisch.
Bei Alice schon, meine Freundlin hat kein Freischaltcode, ModemCode
bekommen.
Funktionierte das bis vor kurzem noch anders?
Kann es sein dass das bei Alice gar nicht geht?
Die genaue Bezeichnung von dem Modem weiß ich nicht. Ist 16 Monate
alt.
NGN Technik.

Weiß jemand mehr?
Grüße Andrea
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
16/09/2009 - 18:11 | Warnen spam
"Andrea Müller" schrieb:

wie bekomme ich eine Connection zu dem WLAN Modem?
Sprich wie bekomme ich die IP heraus?



Vielleicht hilft dir das hier weiter:
<https://www.alice-dsl.de/kundencent...an.pdf>

Meine Kollegin ist über WLAN verbunden.



Also hat sie die WLAN-Verbindung eingerichtet bekommen?

meine Freundlin hat kein Freischaltcode, ModemCode
bekommen.



Kann deine Freundin telefonieren? Um den Telefonanschluss
freizuschalten, muss man einmalig eine PIN eingeben. Das IAD fordert
einen dazu auf. Wenn der Anschluss dann freigeschaltet ist, kann man
ganz normal telefonieren. Hat deine Freundin die PIN bekommen und den
Anschluss freigeschaltet?

Bei einem 16 Monate alten Anschluss dürfte das Geràt, das deine
Freundin bekommen hat, ein Modem mit WLAN-Bridge sein. D. h. man kann
es im Gegensatz zu deiner Easybox *nicht* wie einen Router einsetzen.
Folglich werden die Zugangsdaten für die Interneteinwahl auch nicht im
IAD hinterlegt, sondern man muss auf dem PC eine
PPPoE-Breitbandverbindung einrichten und dort die Zugangsdaten
eintragen. Über das IAD kann sich auch nur ein PC mit dem Internet
verbinden. Will man mit mehreren PCs gleichzeitig online sein, muss man
einen Router an das IAD anschließen. Dabei muss es sich um einen Router
ohne internes DSL-Modem handeln, denn er soll ja das IAD als externes
Modem nutzen. Leider hat deine Freundin den Fehler gemacht und die
WLAN-Version des Sphairon bestellt. Die in diesem IAD eingebaute
WLAN-Bridge ist bei Routerbetrieb nutzlos. Möchte man WLAN in
Verbindung mit einem Router nutzen, sollte der Router den
WLAN-Accesspoint mitbringen. Dann hat man auch volle Freiheiten bzgl.
der Konfiguration. Das IAD ist in dieser Hinsicht sehr eingeschrànkt.

Funktionierte das bis vor kurzem noch anders?



Nein, es funktioniert jetzt erst anders ;-) Hansenet liefert inzwischen
Geràte aus, die sich auch als Router nutzen lassen.

Kann es sein dass das bei Alice gar nicht geht?



Am Anschluss deiner Freundin geht alles, was an deinem
Vodafone-Anschluss auch geht. Mit dem Unterschied, dass Hansenet etwas
spartanische Hardware mitliefert und man daher zur Selbsthilfe greifen
muss. Beispielsweise sorgt der bereits erwàhnte Router dafür, dass die
Internetverbindung wie bei dir automatisch hergestellt wird.

Auch die Telefonfunktionen des IADs beschrànken sich auf das
allernötigste. Das IAD stellt im Grunde nur einen nackten
Telefonanschluss bereit, es entspricht also im Prinzip der Telefondose
in der Wand bei Telekom-Anschlüssen. Wenn man zusàtzliche Funktionen
wie z. B. Anruf-Logs braucht, muss man dafür ebenfalls ein externes
Geràt anschließen. Dort kann man dann wie bei deiner Easybox Anruf-Logs
einsehen, Wahlregeln festlegen, ggf. mehrere Nebenstellen verwalten
etc. Alternativ gibt es auch Telefone, die derlei Komfortfunktionen
bieten. Das IAD alleine kann das alles jedenfalls nicht.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen