Alice-Zugang jetzt Telefonica

10/07/2010 - 13:46 von Christian Baer | Report spam
Guten Morgen, liebe Leute!

Nach làngerer Abwesenheit hier in der Gruppe, bin ich jetzt wieder
zurück - auch wenn ich mich heute Nachmittag lieber draußen aufhalten
werde als hier am Rechner. :-) Leider muß ich bemerken, daß die Anzahl
der Mails von und um Bosau mal wieder zugenommen hat. So langsam muß man
da etwas mehr tun als nurden Nachrichtenfilter bemühen, denke ich mal.

Zum eigentlichen Thema...

Die Übername von Alice durch Telefonica ist ein alter Hut. Doch wie es
scheint, tut sich einiges im Hause Alice/Telefonica/O2...

Vor ein paar Tagen habe ich gemerkt, daß ich keinen Zugriff mehr auf den
Server news.alice-dsl.de habe. Da habe ich mir erst nicht viel bei
gedacht, weil den Server nutze ich nicht so wirklich viel - ich habe ja
auch ein Konto bei individual. Doch gestern habe ich mal mit mtr(8)
rumgespielt, weil ich herausfinden wollte, wer da ewig diesen Portscan
bei mir macht. Und siehe da, zu meiner großen Verwunderung sehe ich nur
noch mediaways.net im Trace - zumindest bis zur Netzübergabe.

Alice hat in meinem Dorf nie eigene Technik gehabt. Wer also einen
Vertrag mit Alice hatte, hatte entweder noch einen alten Zugang über die
Telekom oder einen über Telefonica. Vor knapp einem Jahr hat Telefonica
bei uns eigene Technik aufgestellt. Bislang sah es so aus, daß alles ins
Netz von Hansenet getunnelt wurde. Ich hatte als IP also z.B.
92.227.182.230 (aus dem Routerlog, aufgelöst
g227182230.adsl.alicedsl.de). Gestern hatte ich eine ganz merkwürdige
IP, die ich nicht auflösen konnte: 217.191.247.167. Heute habe ich
77.11.204.19, was sich zu dtmd-4d0bcc13.pool.mediaWays.net auflösen
làßt. Etwas verwunderlich finde ich dabei, daß ich erst in Dortmund
lande. Mit Alice war der nàchste Hop meistens in Düsseldorf und zu T-DSL
Zeiten gab es einen Übergabepunkt in unserer Kreisstadt und die IPs
ließen sich auch nach dorthin auflösen. Dortmund ist irgendwie die
völlig falsche Richtung. :-)

Zusammenfassend kann man also sagen, der Zugang wird jetzt nicht mehr
durch das Netz von Telefonica getunnelt, sondern gleich dort terminiert,
was durchaus sinnvoll erscheint. Dumm ist, daß der alice-newsserver
nicht mehr erreichbar ist. Ich kann das verschmerzen, aber ich kann mir
durchaus vorstellen, daß es einige Leute àrgern wird. Ich persönlich
habe einigen Leuten Alice aus zwei Gründen empfohlen:
- keine Vertragslaufzeit
- sehr gute Newsserver (uni-berlin)
Wenigstens bleiben die Zugànge mit eigener Alice-Technik noch so wie gehabt.

Haben hier schon andere àhnliches erfahren? Was ist mit dem Newsserver?
Gibt es einen Würg-Around? Gab es eine Vorwarnung, die ich hàtte
bekommen müssen?

Gruß
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Hochstein
10/07/2010 - 15:28 | Warnen spam
Christian Baer schrieb:

Vor ein paar Tagen habe ich gemerkt, daß ich keinen Zugriff mehr auf den
Server news.alice-dsl.de habe. Da habe ich mir erst nicht viel bei
gedacht, weil den Server nutze ich nicht so wirklich viel - ich habe ja
auch ein Konto bei individual.



Was keinen großen Unterschied macht, weil (zwar vermutlich nicht -
mehr - physisch derselbe Server, aber immerhin) derselbe Betreiber:
| :~$ host news.alice-dsl.de
| news.alice-dsl.de is an alias for hansenet.zedat.de.
| hansenet.zedat.de has address 130.133.4.14
| hansenet.zedat.de mail is handled by 10 mail.fu-berlin.de.

;)

Haben hier schon andere àhnliches erfahren? Was ist mit dem Newsserver?



Isch tàte ja ggf. mal in d.c.p.usenet fragen; vielleicht müssen nur
weitere IPs für den Zugriff freigeschaltet werden, und man hat deren
Mitteilung versàumt? Wenn man Alice und Telefonica nicht mehr
unterscheiden kann, wird's natürlich ggf. schwierig ...

Grüße,
-thh

Ähnliche fragen