Forums Neueste Beiträge
 

Alles laeuft, aber partition table unreadable!?

04/10/2007 - 12:19 von Hubert Gabler | Report spam
Ich habe eine 42GB ext3 Partition mit Hilfe von Acronis Disc Director auf
21GB verkleinert und in dem freien Platz eine weitere ext3 Partition
angelegt. Grund dafür war, dass ich Raum für eine andere Linux-
Distribution gewinne, in diesem Fall Fedora7.

Bei der Installation von Fedora (und spàter auch zum Test von Debian
Etch) kam jedoch bald die Meldung "Partitionstabelle auf Geràt sda ist
nicht lesbar". Es wurde angeboten, die Tabelle neu zu initialisieren, bei
völligem Datenverlust.

Was ich nicht verstehe, ist der Umstand, dass Grub sehr wohl die PT lesen
kann und sowohl Debian Etch (hd0,2) als auch WindowsXP (hd0,0)
einwandfrei laufen. Ich kann auch die neu angelegte Partition mounten und
benützen, fdisk -l zeigt alles richtig an. Gparted dagegen kommt mit der
Fehlermeldung:"Cannot mount volume. PermissionDeniedByPolicy" und unter
Details: "hal-storage-fixed-mount refused uid 1000"

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die PT wieder für alle lesbar
machen kann (GRUB und fdisk können es ja!).

Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Petrovitsch
04/10/2007 - 16:58 | Warnen spam
On Thu, 04 Oct 2007 10:19:54 +0000, Hubert Gabler wrote:
[...]
und benützen, fdisk -l zeigt alles richtig an. Gparted dagegen kommt mit
der Fehlermeldung:"Cannot mount volume. PermissionDeniedByPolicy" und
unter Details: "hal-storage-fixed-mount refused uid 1000"

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die PT wieder für alle lesbar
machen kann (GRUB und fdisk können es ja!).



- Backup machen (just in case;-).
- Output von "fdisk -l" aufschreiben
- Partitiontable mit fdisk löschen
- Partitionen mit fdisk anlegen
- Booten und beten;-)
Keinesfalls den Inhalt der Partitionen überschreiben, löschen, etc. (mit
mkfs o.à. Höchsten den Partitiontyp setzen - die 82hex für ext[23]).

Der parted hat auch die Möglichkeit, Partitionen zu suchen - damit hab
ich schon zerschossene Partitiontables restauriert (z.B. wenn man den
MBR auf /dev/hda löschen will und dann doch zuviel schreibt .).

Bernd
"What happens when you read some doc and either it doesn't answer your
question or is demonstrably wrong? In Linux, you say "Linux sucks" and
go read the code. In Windows/Oracle/etc you say "Windows sucks" and
start banging your head against the wall." - Denis Vlasenko on lkml

Ähnliche fragen