[allgemeine frage] vorteile von SET PROCEDURE TO...

28/01/2009 - 16:16 von mike_ao | Report spam
hi füxe;

mal nur so ne frage an die gurus... :-))

welche vorteile bringt es, wenn ich einen sack von
funktionen/prozeduren in eine SET PROCEDURE-datei schreibe?

oder ist es nicht besser, wenn ich mir ein verzeichnis anlege, in dem
ich alle notwendigen prozeduren hinterlege. beim compilieren werden die
dinger ja sowieso in die app/exe mit eingebunden?

mfg mike
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
28/01/2009 - 17:07 | Warnen spam
Hallo mike_ao,

welche vorteile bringt es, wenn ich einen sack von
funktionen/prozeduren in eine SET PROCEDURE-datei schreibe?

oder ist es nicht besser, wenn ich mir ein verzeichnis anlege, in dem
ich alle notwendigen prozeduren hinterlege. beim compilieren werden die
dinger ja sowieso in die app/exe mit eingebunden?



Ich denke, die Vorteile von vielen Prozeduren in wenigen Dateien, die mit SET
PROCEDURE angemeldet werden, waren früher mal größer.

Mittlerweile bin ich eher zu weniger Prozeduren in vielen Datei übergegangen.
Hauptvorteil den ich sehe: je Datei kann man (nur) ein Editorfenster aufmachen.
Bei vielen Dateien kann man da eher mal ein paar Prozeduren zugleich am
Bildschirm betrachten.

Ein Aspekt hat die SET PROCEDURE-Variante noch: Man kann z.B. in mehreren
Dateien jeweils eine Reihe gleichbenannter Funktionen unterbringen. Mit SET
PROCEDURE meldet man immer nur die Datei an, die man gerade braucht und kann so
unterschiedliche Funktionen unter gleichem Namen aufrufen. Das ist so eine Art
OOP-Vorlàufer für arme Leute. Daher tritt diese Spielart im Zeitalter von OOP
auch wieder mehr in den Hintergrund.

Für die Projektverwaltung ist es wohl eher egal, welche Variante man nimmt.

Ein bisschen ist es wohl auch Geschmacksache, wie man leichter arbeitet.

Gruß
Bernhard Sander

Ähnliche fragen