Allgemeine Fragen zum SBS bzw. Migartion

11/03/2009 - 15:17 von Martin | Report spam
Hallo zusammen,
da ich einen SBS2003 betreibe, jedoch aufgrund der
virtualisungsmöglicxhkeiten und der besseren Speicherbestülung auf SBS 2008
migrieren möchte, habe ich ein paar Fragen:

Sollte man die auf dem SBS2008 erstellte Domain genauso nennen wie unter
SBS2003?

Sollte der Server den selben Namen bekommen?

Vor einigen Wochen wurde mir erklàrt, dass die MS Antivirus Lösung von MS
nicht weiter verfolgt werden wird bzw. abgeschaltet wird. Somit stellt sich
die Frage, welchen AV Scanner für den Server verwenden?
Ich meine nicht den Exchange im SBS2008. Dort wird ja Forefront angeboten.
(Den ich auch Nutzen möchte)

Wenn ich die Clients umstelle auf die neue Umgebung muss ja auch der Usrer
neu angemeldtet werden, auch wenn die Domain den gleichen Namen haben sollte.

Wie bekomme ich die Einstellungen der Profiles in die neue Umgebung. Die
User sollten quasi ihren alten Desktop wieder vorfinden.

Zur Info: Ich habe nicht vor, den Server zu migrieren. Ich möchte ihn
komplett neu installieren. Damit habe ich eigentlich bessere Erfahrungen
gemacht.

Danke euch

MArtin
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
11/03/2009 - 19:02 | Warnen spam
Hi Martin,

da ich einen SBS2003 betreibe, jedoch aufgrund der
virtualisungsmöglicxhkeiten und der besseren Speicherbestülung auf SBS
2008
migrieren möchte, habe ich ein paar Fragen:

Sollte man die auf dem SBS2008 erstellte Domain genauso nennen wie unter
SBS2003?

Sollte der Server den selben Namen bekommen?




Kommt drauf an wieviel Arbeit Du Dir machen willst/kannst.

Neuinstallation: Saubere Ausgangssituation - Namensgebung egal, da für
Computer nicht die Namen hauptausschlaggebend, sondern die SIDs sind, welche
bei einer Neuinstallation sich natürlich àndern. Lediglich z.B. die
geskripteten Freigabenamen bleiben gleich bei exakter Namensgebung
(Domàne\Servername). Somit müssen alle Computer aus der alten Domàne heraus
und in die neue Domàne mittels "connect" hinzugefügt werden bzw.
Benutzerkonten neu angelegt und die Postfàcher z.B. mittels PST-Migration
(Hinweis: Single-Instance Storage bzw. Serverregeln gehen verloren bzw.
müssen manuell restored werden) mit den alten Daten befüllt werden.

Migration (nach Swingmigration.com):
Daten/Computer/Benutzer/Servername/Domàne werden mit Namen UND SIDs
übernommen. Ggf. Altlasten sollten vorher entsorgt bzw. Fehler vor der
eigentlichen Migration (Tip: SBS BPA + EBS Prep-Tool) behoben werden

Welche Variante man idealerweise im jeweiligen, speziellen Fall wàhlt liegt
an der jeweiligen Ausgangssituation.

Gerne helfen Dir dabei auch migrations-erfahrene Experten Deiner Wahl.


Vor einigen Wochen wurde mir erklàrt, dass die MS Antivirus Lösung von MS
nicht weiter verfolgt werden wird bzw. abgeschaltet wird. Somit stellt
sich
die Frage, welchen AV Scanner für den Server verwenden?
Ich meine nicht den Exchange im SBS2008. Dort wird ja Forefront angeboten.
(Den ich auch Nutzen möchte)



Eine vom Hersteller explizit für den SBS 2008 64-Bit supportete AV-Lösung
Deiner Wahl mit angepasster Konfiguration bzgl. DC/Exchange/SQL usw.

Virus scanning recommendations for computers that are running Windows Server
2008, Windows Server 2003, Windows 2000, Windows XP, or Windows Vista
http://support.microsoft.com/kb/822158/en-us

Exchange and antivirus software
http://technet.microsoft.com/en-us/...28841.aspx

Guidelines for choosing antivirus software to run on the computers that are
running SQL Server
http://support.microsoft.com/kb/309422/en-us


Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net


"Martin" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,


Danke euch

MArtin

Ähnliche fragen