Allgemeines zu kdesu

28/01/2008 - 01:43 von Andreas Kohlbach | Report spam
Auf des Nachbarn Computer habe ich Kubuntu installiert. Er hat keine
Ahnung von Computern, so dass ich sein Admin bin. Ich habe ihn außerdem
aus der admin Gruppe entfernt, außerdem den root Account (für mich)
aktiviert, wenn ich mal etwas zu konfigurieren habe.

Auf meinem Rechner làuft Debian, und wenn ich als User mal unter KDE
etwas administrieren will, erscheint meist kdesu, was zum einen nach dem
root Passwort fragt, zum anderen eine Checkbox hat, wo ich abhaken
könnte, sich das Passwort zu merken, was ich aber nie mache.

Auf Nachbars Computer kommt auch so ein Dialog, der meint aber (aus dem
Gedàchtnis, und ins Deutsche übersetzt, der làuft auf englisch), es
sollen administrative Tàtigkeiten ausgeführt werden, er solle *sein* (das
des unpreviligierten Users) eingeben. Das schlàgt fehl. Er will wohl
trotzdem das des root haben (noch nicht probiert). Danach, wenn man das
Selbe noch mal macht, kommt sofort der Hinweis, der User hat keine
Berechtigung, das zu machen, statt erneut nach dem root Passwort zu
fragen.

In der /etc/sodoers (hat IMO aber nichts mit kdesu zu tun, oder sonst
liegt es wohl da ran) darf er nur ein von mir geschriebenes Mini Skript
ohne Passwort ausführen.

Ich habe etwas die man Pages gelesen, konnte aber nicht finden, was ich
machen muss, dass ich einmal das root Passwort eingebe, und er das
speichert, so dass der Nachbar dann ohne root Passwort für diesen einen
Job (ich will, dass er kwlan nutzen kann, also er mit dem Notebook auch
selbst sich in andere Netze, wie in Internet Cafes oder Kaffee Bars
einloggen kann) ausführen kann.

Kann mich jemand auf die richtige Spur (URL vielleicht) stoßen, oder auf
einen Begriff der kdesu oder anderen man Page, wo ich mich schlau machen
kann?
Andreas (PGP Key available on public key servers)
14. If it's on the ground, pick it up.
- Arcade Wisdom
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
28/01/2008 - 08:20 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:

Auf des Nachbarn Computer habe ich Kubuntu installiert. Er hat keine
Ahnung von Computern, so dass ich sein Admin bin. Ich habe ihn


^^^
außerdem aus der admin Gruppe entfernt,


^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

außerdem den root Account (für
mich) aktiviert, wenn ich mal etwas zu konfigurieren habe.

Auf meinem Rechner làuft Debian, und wenn ich als User mal unter KDE
etwas administrieren will, erscheint meist kdesu, was zum einen nach
dem root Passwort fragt, zum anderen eine Checkbox hat, wo ich abhaken
könnte, sich das Passwort zu merken, was ich aber nie mache.

Auf Nachbars Computer kommt auch so ein Dialog, der meint aber (aus
dem Gedàchtnis, und ins Deutsche übersetzt, der làuft auf englisch),
es sollen administrative Tàtigkeiten ausgeführt werden, er solle


^^^^^^^^
*sein* (das des unpreviligierten Users) eingeben.


^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Klar, normal unter Ubuntu.

Das schlàgt fehl.



Klar, Du hast ihn ja auch aus der admin-Gruppe entfernt.

Er
will wohl trotzdem das des root haben (noch nicht probiert).



Nö. (K)Ubuntu kennt keinen root-Login, wenn Du das Sicherheitskonzept
von Ubuntu sabotierst, darfst Du Dich nicht wundern, wenns nicht mehr
funktioniert.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen