Alltags-/Office-PC - Zusammenstellung so ok?

25/10/2010 - 12:41 von Peter Kleinn | Report spam
Hallo,

ich würde mal etwas Hilfe bei der optimalen Zusammenstellung eines
neuen Office-/Alltags-PCs benötigen.

Der PC soll für die alltàglichen Arbeiten, Office, Internet, einfache
Grafik- und Video-Projekte, problemlose HD-Video-Wiedergabe und
einfachere Spiele wie z.B. dem Landwirtschafts-Silumator 2009-2011
genutzt werden. Das System soll wieder die nàchsten 5 Jahre genutzt
werden.

Das Teil soll möglichst leise und sparsam sein (speziell im Leerlauf).


Aktuell dachte ich an die folgende Konfiguration:


- ASUS P7P55D S1156 GLAN RAID
- INTEL Core i5 760 4x 2.80 GHz 8MB
- 4096MB DDR3-1333 Samsung Kit
- Xigmatek Scorpion HDT-S1283
- LG 22x+/- RW schwarz SATA
- 1.0TB WD Caviar Green WD10EARS
- HDD Kühler Silentmaxx passiv
- 1024MB HIS ATI HD 5750 iCooler IV
- be quiet! Sys-Power 450W 80Plus


Nun stellen sich mir folgende Fragen:

1). Reicht das Netzteil aus, oder sollte man (evtl. für spàtere
kleinere Erweiterungen) doch auf 500-550 Watt gehen oder ist da bei
einer derartigen Konfiguration noch genug Luft vorhanden?

2). Ist die Grafikkarte eine gute Wahl bzgl. Lautstàrke und
Stromverbrauch (lt. www Tests soll sie es sein) oder wàre eine GTS 450
die bessere Wahl (auch was das Thema Treiber unter Linux angeht)?


Freue mich über jeden Tip und Verbesserungsvorschlag.


Dank euch :-)


LG
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Nietzschmann
25/10/2010 - 13:48 | Warnen spam
Hi Peter,

Peter Kleinn schrieb:

vor diesem Hintergrund

Der PC soll für die alltàglichen Arbeiten, Office, Internet, einfache
Grafik- und Video-Projekte, problemlose HD-Video-Wiedergabe und
einfachere Spiele wie z.B. dem Landwirtschafts-Silumator 2009-2011
genutzt werden. Das System soll wieder die nàchsten 5 Jahre genutzt
werden.

Das Teil soll möglichst leise und sparsam sein (speziell im Leerlauf).



halte ich die von Dir angedachte Konfiguration für maßlos überdimensioniert.

Jede moderne Onboard-Grafik von ATI oder NVidia erfüllt die von Dir
genannten Anforderungen, ebenso tut es auch eine einfachere und damit
sparsamere CPU.

Eventuell solltest Du also die Konfiguration nochmal überdenken ...

1). Reicht das Netzteil aus, oder sollte man (evtl. für spàtere
kleinere Erweiterungen) doch auf 500-550 Watt gehen oder ist da bei
einer derartigen Konfiguration noch genug Luft vorhanden?



Ja. Dicke.

2). Ist die Grafikkarte eine gute Wahl bzgl. Lautstàrke und
Stromverbrauch (lt. www Tests soll sie es sein) oder wàre eine GTS 450
die bessere Wahl (auch was das Thema Treiber unter Linux angeht)?



Das ist mehr eine religiöse Frage ... ATI wurde ja weniger wegen der
Qualitàt, sondern wegen der nicht komplett quelloffenen Treiber früher
eher gemieden ... keine Ahnung, wie das derzeit ist.

Ansonsten ist eine 5750 sicher keine falsche Wahl. Aber denk nochmal an
das, was ich oben geschrieben hab ;-) falls sich wirklich Bedarf ergeben
sollte, kannst Du ja hinterher immer noch eine eigene Grafikkarte
nachrüsten.

Gruß, Alex

Ähnliche fragen