alte Linux Systeme pflegen

04/04/2014 - 22:04 von Dennis Grevenstein | Report spam
Hallo,

mittlerweile hat Linux ja insgesamt ein etwas gereiftes Alter erreicht.
Früher hat man immer die neueste Version genommen. Neu war immer besser
als alt. Inzwischen gibt es durchaus Gründe, dass man vielleicht lieber
eine alte Linux Version hàtte.

Kennt Ihr das und wenn ja, wie geht man da am besten mit um?
Einfach so lassen, wie es ist, oder behutsam einzelne Sachen per
Hand updaten?
Selbst, wenn man sich entschliesst Sachen neu zu kompilieren,
làuft man bei alten Linux Systemen schnell in das Problem, dass
neue Software auch immer nur mit neuen Distributionen getestet
wird.

gruss,
Dennis

work it harder make it better
do it faster, makes us stronger
more than ever hour after
our work is never over
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Riemann
04/04/2014 - 22:32 | Warnen spam
Dennis Grevenstein schrieb:

mittlerweile hat Linux ja insgesamt ein etwas gereiftes Alter erreicht.
Früher hat man immer die neueste Version genommen. Neu war immer besser
als alt. Inzwischen gibt es durchaus Gründe, dass man vielleicht lieber
eine alte Linux Version hàtte.

Kennt Ihr das und wenn ja, wie geht man da am besten mit um?



Ich mag mich wegen ISO utf8 Probleme
nicht mit alten Linuxsysteme beschàftigen.

Aber vielleicht gibt es andere Kriterien für alt.
( Linux 0.99 auf 30 Disketten?)

Hermann
der seine dosbox im Mehrbildschim Betrieb
nach SuSE 11.0 nicht mehr anwenden konnte.

http://www.Hermann-Riemann.de

Ähnliche fragen