alte Mappings wieder da

06/06/2008 - 10:09 von Björn | Report spam
Hallo NG,
ich beobachte seit einiger Zeit, dass auf mehreren Workstations alte
Verweise auf Mappings wieder hergestellt werden. So nun auch bei meinem PC
(WinXPProSP2).
In unserer Umgebung làuft ein W2K SP4 Server der über eine GPO das
Laufwerksmapping realisiert.
Bei mir hatte ich vorgestern ein altes Laufwerks-Mapping
\\serverA\freigabename getrennt und durch ein neues Mapping auf den selben
Laufwerksbuchstaben mit einem anderen Server \\serverB\freigabename
hergestellt.
Heute nun die Überraschung.
Im Explorer stand heute hinter dem Laufwerksbuchstaben wieder das alte
Mapping nach \\serverA\freigabename.
Und so ist es bei vereinzelten Workstations im Netzwerk auch. Plötzlich
stehen wieder veraltete oder schon einmal zugeordnete Netzwerk-Mappings
wieder zur Verfügung. Sonst hatte ich immer den Verdacht bei einer
fehlerhaften GPO, aber da mein Laufwerk-Mapping ja von Hand eingerichtet
worden ist und nicht per GPO-Zuweisung kann ich dies wohl auch für die
anderen Workstations ausschliessen.
Irgendwie müssen diese Informationen für "schon einmal vorhandene Mappings"
im Client temporàr gespeichert bleiben und aus Gründen wie auch plötzlich
wieder eingelesen bzw. aktiv geschaltet werden.

Hat wer vielleicht schon einmal dieselben Beobachten gemacht oder einen
Lösungsansatz hierfür?
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
06/06/2008 - 11:42 | Warnen spam
Björn schrieb:

ich beobachte seit einiger Zeit, dass auf mehreren Workstations alte
Verweise auf Mappings wieder hergestellt werden. So nun auch bei meinem PC
(WinXPProSP2).
In unserer Umgebung làuft ein W2K SP4 Server der über eine GPO das
Laufwerksmapping realisiert.



OK.

Bei mir hatte ich vorgestern ein altes Laufwerks-Mapping
\\serverA\freigabename getrennt und durch ein neues Mapping auf den selben
Laufwerksbuchstaben mit einem anderen Server \\serverB\freigabename
hergestellt.
Heute nun die Überraschung.
Im Explorer stand heute hinter dem Laufwerksbuchstaben wieder das alte
Mapping nach \\serverA\freigabename.



Ist die o.g. GPO noch aktiv? Wenn ja, dann ist das IMHO normal.

Und so ist es bei vereinzelten Workstations im Netzwerk auch. Plötzlich
stehen wieder veraltete oder schon einmal zugeordnete Netzwerk-Mappings
wieder zur Verfügung. Sonst hatte ich immer den Verdacht bei einer
fehlerhaften GPO, aber da mein Laufwerk-Mapping ja von Hand eingerichtet
worden ist und nicht per GPO-Zuweisung kann ich dies wohl auch für die
anderen Workstations ausschliessen.



IMHO überschreibt die GPO aber das manuelle.

Irgendwie müssen diese Informationen für "schon einmal vorhandene Mappings"
im Client temporàr gespeichert bleiben und aus Gründen wie auch plötzlich
wieder eingelesen bzw. aktiv geschaltet werden.



Ist die GPO noch vorhanden? Wenn nein, dann verschieb den Client mal in
eine andere OU, in der keine andere GPO greift.

Hat wer vielleicht schon einmal dieselben Beobachten gemacht oder einen
Lösungsansatz hierfür?



Ich bevorzuge Loginscripte:
http://www.gruppenrichtlinien.de/Ho...cripts.htm

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen