Alte und neue SATA-Controller, Plattengröße, Linux-VDR

19/09/2008 - 11:26 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
der Versuch, 750 GB große S-ATA-Platten an einen
2-Kanal-DeLock-Controller von 2006 (mit 3112-Chip drauf) in einem
Windows-XP (SP2)-Rechner anzuschließen, ging daneben, weil die Platten
(schon beim Booten, also im BIOS-Beritt!) nicht erkannt werden.

Bisher habe ich kein Datenblatt o.à. finden können, aus dem die in den
letzten zwei Jahren jeweils größtmögliche Plattengröße hervorgeht.

Jetzt gekaufte neue Controller haben das Problem mit heutigen und
alten Platten natürlich nicht.

Da ich meinem auf Linux fußenden VDR auch größere Platten verpassen
möchte, aber keine großen Treiberumkonfigurationen betreiben möchte
(die Inhalte der alten Platten sollen auf den neuen verfügbar sein,
also keine Neuinstallation, das ist aber ohnehin nicht Thema meiner
Frage), dient diese meine Frage jetzt ausschließlich dazu, vorab vor
Auseinandernehmen der Kiste zu klàren, ob ein mit einem
SiL311x-Treiber von 2006 ausgestattetes Linux wohl einen SiL
3114-Controller von heute ohne Mucken erkennen und als Interface
bedienen wird. Damals, Ende 2006, mußte ich bei der Installation
nichts tun, damit der S-ATA-Controller erkannt wurde, das ging
automagisch.

Spekulative Frage, ich weiß, aber ich versuch's mal :).

Gruß und Dank vorab,

U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
19/09/2008 - 13:42 | Warnen spam
Ulrich G. Kliegis wrote:

der Versuch, 750 GB große S-ATA-Platten an einen
2-Kanal-DeLock-Controller von 2006 (mit 3112-Chip drauf) in einem
Windows-XP (SP2)-Rechner anzuschließen, ging daneben, weil die Platten
(schon beim Booten, also im BIOS-Beritt!) nicht erkannt werden.



Und was für Platten? Verràst du das auch?
(Stell sie per Software oder Jumper auf SATA-I-Mode um)

Bisher habe ich kein Datenblatt o.à. finden können, aus dem die in den
letzten zwei Jahren jeweils größtmögliche Plattengröße hervorgeht.



Die ist auch nicht relevant.

Jetzt gekaufte neue Controller haben das Problem mit heutigen und
alten Platten natürlich nicht.



Wann die Controller gekauft werden ist dafür natürlich nicht von Belang.

Da ich meinem auf Linux fußenden VDR auch größere Platten verpassen
möchte, aber keine großen Treiberumkonfigurationen betreiben möchte
(die Inhalte der alten Platten sollen auf den neuen verfügbar sein,
also keine Neuinstallation, das ist aber ohnehin nicht Thema meiner
Frage),



Nutzt du IDE- oder AHCI-Mode? Oder gar ein RAID?


MfG, Martin

Ähnliche fragen