alten Dell-Rechner mit Speicher aufrüsten

13/09/2012 - 09:14 von Ahmed Martens | Report spam
Hallo Leute,

ein alter Dell-Rechner, den meine Tochter nutzt, hat nur einen
Arbeitsspeicher von 500 MB. Diesen Arbeitsspeicher möchte ich nun
aufrüsten, da ansonsten der Rechner absolut solide und einwandfrei
arbeitet.

Und nun zu meiner Frage:

Kann ich einfach einen 4-GB Speicherbaustein einbauen oder muss ich da
noch was beachten?

System: Win-XP 32bit.

Gruß Ahmed
Antworten bitte nur in der Newsgroup.
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
13/09/2012 - 09:45 | Warnen spam
Guten Tag

Ahmed Martens schrieb

ein alter Dell-Rechner, den meine Tochter nutzt, hat nur einen
Arbeitsspeicher von 500 MB. Diesen Arbeitsspeicher möchte ich nun
aufrüsten, da ansonsten der Rechner absolut solide und einwandfrei
arbeitet.
Und nun zu meiner Frage:
Kann ich einfach einen 4-GB Speicherbaustein einbauen oder muss ich da
noch was beachten?



Ja, Du musst beachten,d ass Du die korrekten Speichermodule einbaust.
Dell ist nur ein hersteller und welche technik im Detail darin steckt,
kann man mit den wenigen Informationen nicht sagen.

Moeglicherweise sind es noch alte SD_Ram-Module oder noch aeltere.
Dann lohnt sich das kaum.
Wenn es modernere DDR1-Speichermodule sein muessen, kann man die ggf.
gebraucht noch halbwegs guenstig bekommen.
DDR2 oder die neueren DDR3-Module sind aktuell wirklich sehr guenstig.
aber ich hege Zweifel, dass der alte Dell-rechner wirklich mit diesen
moderenen Modulen etwas anfangen kann.

System: Win-XP 32bit.



Darunter kannst Du mit Tools wie CPU-Z grundlegende Informationen auch
zu den Speichermodulen (Memory und SPD) und ggf. Mainboard-typen
auslesen.
http://www.cpu-z.de/

Ähnliche fragen