Forums Neueste Beiträge
 

Alten WLAN-Adapter WPA-fähig machen

11/05/2009 - 17:14 von Stefan Schmitz | Report spam
Vor etwa 5 Jahren habe ich mir für den WLAN-Empfang den USB-Adapter
Belin F5D6050 angeschafft.

Bisher erfolgte der Zugang zum Internet über VPN, ohne Verschlüsselung
des Funkverkehrs zum Access-Point.
Jetzt wird der VPN-Zugang durch eine WPA-Authentifizierung am AP
ersetzt.

Leider kann mein Adapter von Haus aus kein WPA. Belkin liefert auch
kein Treiber-Update in der Richtung.
Gibt es die Möglichkeit, dem Teil über eine Zusatzsoftware oder
mittels eines fremden Treibers WPA beizubringen?

Zusatzfrage: Hat schon jemand erfolgreich unter Win2K eine WPA-
Authentifizierung hinbekommen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
11/05/2009 - 17:33 | Warnen spam
Hallo Stefan!

Stefan Schmitz schrieb:
Vor etwa 5 Jahren habe ich mir für den WLAN-Empfang den USB-Adapter
Belin F5D6050 angeschafft.

Bisher erfolgte der Zugang zum Internet über VPN, ohne Verschlüsselung
des Funkverkehrs zum Access-Point.
Jetzt wird der VPN-Zugang durch eine WPA-Authentifizierung am AP
ersetzt.

Leider kann mein Adapter von Haus aus kein WPA. Belkin liefert auch
kein Treiber-Update in der Richtung.



Und Firmware-Updates vermutlich auch nicht?

Gibt es die Möglichkeit, dem Teil über eine Zusatzsoftware oder
mittels eines fremden Treibers WPA beizubringen?



Angeblich macht der WPA2-Patch (mind. XPSP2 erforderlich, bei Vista
integriert) die Verschluesselung zur Not in Software. Ich kann dir aber
nichts versprechen.

Zusatzfrage: Hat schon jemand erfolgreich unter Win2K eine WPA-
Authentifizierung hinbekommen?



Da Win2k kein ZeroConfig hat, spricht auf Hersteller-Programme
angewiesen ist und die hoechst unterschiedlich sind, ist das hoechst
Hersteller-abhaengig.

Ich vermute aber stark, dass das auf neue Hardware hinauslaufen wird...

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen