Alter Kernel automatisch entfernen

25/07/2009 - 01:41 von Andreas Kohlbach | Report spam
Nach einigen Kernel-Updates sammeln sich einige Kernels an, die man nie
wieder bootet, wenn der Aktuelle funktioniert.

Ich fànde es gut, könnte man dem Paketmanager oder einer
Konfigurationsdatei sagen, vielleicht den Aktuellen und die beiden (oder
nur einen) der alten Kernels zu behalten, die anderen samt initrd und
Eintràgen unter /lib/modules/... abzuràumen.

Geht das automagisch?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Diesch
25/07/2009 - 02:42 | Warnen spam
Andreas Kohlbach writes:

Nach einigen Kernel-Updates sammeln sich einige Kernels an, die man nie
wieder bootet, wenn der Aktuelle funktioniert.

Ich fànde es gut, könnte man dem Paketmanager oder einer
Konfigurationsdatei sagen, vielleicht den Aktuellen und die beiden (oder
nur einen) der alten Kernels zu behalten, die anderen samt initrd und
Eintràgen unter /lib/modules/... abzuràumen.

Geht das automagisch?



Das ist von der Distribution abhàngig.


Florian
<http://www.florian-diesch.de/>

Ähnliche fragen