"Altes" Elkoproblem (Monitor acer AL712)

20/10/2013 - 15:05 von Hartmut Kraus | Report spam
Hallo,

mein Nachbar brachte mir gerade besagten Monitor 'rüber. (Hab' zum
ersten Mal so einen Flachi offen.) Fehlererscheinung: Blitzt beim
Einschalten mal kurz auf, nach stundenlangem Ein - / Ausschalten (und
ein bisschen Erwàrmung?) làuft er irgendwann mal sogar richtig, wenn man
die nötige Geduld aufbringt. ;)

Kann aber jetzt nur "mit dem nassen Finger" suchen. ;) Zunàchst mal
sind mir zwei "schwangere" Elkos aufgefallen. (C843 / C843A, je 470uF/
25V, liegen parallel).

Hab' aber gerade nur einen da - tàte es auch ein 1000er oder hat das
schon einen tieferen Sinn, dass sie da zweie parallel eingebaut haben ...
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
20/10/2013 - 15:09 | Warnen spam
On 10/20/2013 03:05 PM, Hartmut Kraus wrote:
Hallo,

mein Nachbar brachte mir gerade besagten Monitor 'rüber. (Hab' zum
ersten Mal so einen Flachi offen.) Fehlererscheinung: Blitzt beim
Einschalten mal kurz auf, nach stundenlangem Ein - / Ausschalten (und
ein bisschen Erwàrmung?) làuft er irgendwann mal sogar richtig, wenn man
die nötige Geduld aufbringt. ;)

Kann aber jetzt nur "mit dem nassen Finger" suchen. ;) Zunàchst mal
sind mir zwei "schwangere" Elkos aufgefallen. (C843 / C843A, je 470uF/
25V, liegen parallel).

Hab' aber gerade nur einen da - tàte es auch ein 1000er oder hat das
schon einen tieferen Sinn, dass sie da zweie parallel eingebaut haben ...



Es gibt zwei Gründe warum man Elkos parallel schaltet:

1) Kleinerer ESR. Z.B. kann man so billigere Elkos mit höherem ESR
verbauen und trotzdem den geforderten Wert erreichen.

2) Platz, der 1000er mit den geforderten Werten passte dort nicht (zu
hoch z.B.)

Wenn du schon Elkos ersetzt, schalte ihnen, so du hast, jeweils 100nF
keramisch parallel.

Gerrit

Ähnliche fragen