Altes Thema, Cleaning Tools

16/08/2008 - 14:29 von Wolfgang Bauer | Report spam
Servus.

Schon unter 98, ME, XP habe ich Purgatio Pro von Abelssoft benutzt.
Jetzt war ich mal so mutig, obwohl ja vor schlimmen Systemcrashs gewarnt
wird, und habe WashAndGo wie es jetzt heißt unter Vista Home Premium
installiert und ausgeführt. Sicherheitshalber habe ich einen
Systemwiederherstellungspunkt gesetzt und habe auch ein zwei Tage altes
Image. Zudem wird vom Programm selbst auch ein Sicherheitsbackup
angelegt.

Es wird auch immer wieder geschrieben, das was solch ein Tool macht geht
auch mit Bordmitteln. Ich meine, als Anwender, der nicht so sehr tief in
der Matarie drinsteckt, kann man nicht allzuviel tun. Programme über
Systemsteuerung\Programme\Programme und Funktionen deinstallieren, bei
widerspenstigen Programmen wie Nero das Removaltool ansetzen.

Und dann war ich erstaunt was WashAndGo noch alles in der Registry
entfernt hat. Und ja, Vista ist danach problemlos gestartet, alles hat
funktioniert.

Mich würden mal eure Meinungen dazu interessieren.

Freundliche Grüße
Wolfgang
http://www.wolfgang-bauer.at
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
16/08/2008 - 15:09 | Warnen spam
Wolfgang Bauer:

Und dann war ich erstaunt was WashAndGo noch alles in der Registry
entfernt hat. Und ja, Vista ist danach problemlos gestartet, alles hat
funktioniert.



Noch funktioniert alles. Spàtfolgen können aber auch nach Monaten noch
auftreten und man bringt sie dann garantiert nicht in Zusammenhang mit
der damals erfolgten "Sàuberung". Schlimmstenfalls ergibt sich daraus
dann ne Neuinstallation von Windows.

Mich würden mal eure Meinungen dazu interessieren.



Schlicht abzulehnen, denn es gibt keinen Grund, die Registrierung
zu sàubern, es sei denn im Falle von Fehlern, die durch fehlerhafte
Schlüssel verursacht werden.

hpm

Ähnliche fragen