Altes und neueres AVR-Zeug

28/02/2012 - 12:49 von Wolfgang Horejsi | Report spam
Hallo,
ich hatte den Plan, mich mit AVR zu beschàftigen. Da kam das
Pingpong-Angebot von Franzis gerade recht (AT-Mega8 mit 120LEDs, Titel:
Lernpaket Mikrocontroller-Programm in Bascom und C ).

Nach anfànglichen Problemen mit USB-RS232-Wandlern funktioniert das sogar.
Man muss nur den PC mit der echten RS-232 wàhlen.

Dann wurde ich mutiger: Ponyprog müsste doch auch gehen, aber bisher kamen
nur Fehler. Weiss jemand die richtigen Einstellungen?

Der nàchste Versuch war dann das uralte STK200. Aber auch da finde ich zwar
immer Hinweise, dass das mit ponyprog laufen soll - tut es aber nicht. Wie
sind die richtigen Einstellungen? Welches AVR-Studio arbeitet mit STK (ohje,
noch àlter!) und STK200 zusammen?


Wolfgang Horejsi www.gebrauchtemotorradersatzteile.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Baeuerle
28/02/2012 - 13:14 | Warnen spam
Wolfgang Horejsi wrote:

[...]
Der nàchste Versuch war dann das uralte STK200. Aber auch da finde ich zwar
immer Hinweise, dass das mit ponyprog laufen soll - tut es aber nicht. Wie
sind die richtigen Einstellungen? Welches AVR-Studio arbeitet mit STK (ohje,
noch àlter!) und STK200 zusammen?



Zu AVR-Studio und Ponyprog kann ich nichts sagen, aber avrdude
funktioniert mit dem STK200. Natuerlich nur an einem "echten"
Parallelport und nicht an diesen USB-Druckeradaptern.


Micha

Ähnliche fragen