AM3+ vs. FM2

20/09/2014 - 11:19 von Marcel Mueller | Report spam
Hallo,

ich brauche für ein Home-Serverchen ein neues Innenleben. Eckpunkte sind:
- eher mehr Takt als Kerne (Idle-Verbrauch, Single-Thread-Performance)
- ECC Memory (8 GB DDR3 von KVR kann ich übernehmen)
- keine Grafik (also nur zum Installieren bzw. booten)
- 2 x PCI (SCSI-Streamer, DVB Receiver)
- Preisklasse grob 150 € für CPU und Board (damit ist Intel raus)

Jetzt gibt es z.B. den FX 4350 (4x4,2GHz), der ganz gut in mein
Beuteschema passen würde.
Nachteil: man bekommt dafür kaum noch gescheite Mainboards, zumal außer
ASUS AFAIK sowieso keiner mehr ECC kann. Entweder haben sie keine Grafik
OnBoard, was entweder eine sinnlose, zusàtzliche GraKa erfordern würde
(dürfte preislich und/oder vom Verbrauch her auch ein KO werden) oder
ich bràuchte einen 3. PCI Slot für irgendeine ràudige alte PCI-Karte.
Einzig der alte 760G Chipsatz von 2008 scheint immer noch im Rennen zu
sein. M5A78L-M/USB3 bekommt man jedenfalls noch an allen Ecken. Das
würde passen. Der 760G war schon in meinem alten Server drin, das alte
Board kann aber keine aktuellen CPUs.

Alternative ist FM2. Also z.B. ein A8-6600K (4x3,9GHz).
Da ist die Mainboardauswahl schon größer. Ein A88X-PLUS würde z.B. passen.
Nachteil: der A8 wird definitiv langsamer sein als der FX und zum
Ausgleich kostet der Spaß in Summe ca. 10€ mehr. Jetzt weiß ich nicht
wie groß der Geschwindigkeitsunterschied wirklich ist. Ich meine die
paar % Takt sind Banane, aber weiß jemand wie sich der L3-Cache des FX
auswirkt?
Die definitiv bessere Grafik wird mir aber nicht helfen, solange ich die
Hardware nicht als Desktop recycle. Dafür habe ich aktuellere Hardware,
die man besser weiterverwerten kann.

Wie würdet ihr entscheiden?

Btw. weiß jemand, ob man aktuelle Boards auch ohne GraKa booten kann?
Wenn ja, gàbe es noch eine dritte Option: ein AM3+ Board mit 2xPCI. Für
harte Servicearbeiten muss ich dann halt eine GraKa stecken.



Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
20/09/2014 - 13:39 | Warnen spam
Marcel Mueller wrote:

ich brauche für ein Home-Serverchen ein neues Innenleben. Eckpunkte sind:
- eher mehr Takt als Kerne (Idle-Verbrauch, Single-Thread-Performance)
- ECC Memory (8 GB DDR3 von KVR kann ich übernehmen)
- keine Grafik (also nur zum Installieren bzw. booten)
- 2 x PCI (SCSI-Streamer, DVB Receiver)
- Preisklasse grob 150 € für CPU und Board (damit ist Intel raus)



HP Proliant N54L? Hat aber PCIe statt PCI.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen