Amarok 2.x

31/03/2010 - 14:43 von Matthias Gerds | Report spam
Also das muss ich jetzt mal loswerden:

Also ich bin ja seit eh und je KDE-Anhànger, aber das neue Design von
Amarok/KDE4 ist ja wohl 'ne mittlere Kathastrophe. 'n bisschen weniger
Schnickschnack hàtte es auch getan, siehe Rhythmbox. Da muss ich nicht
stundenlang rumprobieren, bis das Design - sprich :Layout - so ist wie ich
es haben will. Diese ganzen verschiebbaren Fenster, die dann plötzlich doch
dorthin snappen, wo ich sie NICHT haben will, oh Mann, das geht mir wirklich
auf den Wecker. So 'was kann ich nicht brauchen.

Habt Ihr andere/bessere/àhnliche Erfahrungen damit gemacht?
Tipps?

MG



-
openSUSE 11.2 64bit
KDE 4.3.5 "release 3"
Amarok 2.2.2
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim0 Freyer
31/03/2010 - 15:58 | Warnen spam
Matthias Gerds wrote:

Schnickschnack hàtte es auch getan, siehe Rhythmbox. Da muss ich nicht
stundenlang rumprobieren, bis das Design - sprich :Layout - so ist wie ich
es haben will. Diese ganzen verschiebbaren Fenster, die dann plötzlich
doch dorthin snappen, wo ich sie NICHT haben will, oh Mann, das geht mir
wirklich auf den Wecker. So 'was kann ich nicht brauchen.



Du kannst das Layout mit dem Kontextmenü auch sperren. Ich persönlich find
die Photo bzw. Wikipedia funktionen klasse.

Habt Ihr andere/bessere/àhnliche Erfahrungen damit gemacht?
Tipps?



Schau dir mal Clementine an. Ist eine Portierung des alten Amarok 1.4 auf
qt4

http://code.google.com/p/clementine-player/

E-Mail Adresse Rot13 verschlüsselt http://www.rot13.de

Ähnliche fragen