Forums Neueste Beiträge
 

Amarok geht nicht mehr

20/08/2015 - 21:40 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
bei mir, Stretch, geht Amarok nicht mehr.
Beim Start erscheint folgende Meldung:

Die Amarok-Datenbank berichtet die folgenden Fehler:
GREPME MySQLe query failed! (2000) on init
In den meisten Fàllen müssen diese Fehler behoben sein, bevor Amarok
vollstàndig funktioniert.

Die Sammlung steht nicht mehr zur Verfügung.
Nur die schon vor dem Fehler ausgewàhlten Lieder funktionieren noch.

Hat einer eine Idee, was man da machen kann?

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt

P.S.
Warum hat Amarok sich überhaupt mit MySQL so verheiratet?
Die DB-Anforderungen dafür sind doch Tinneff; das hàtte man alles mit
Standard-SQL lösen können.
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Schmitt
21/08/2015 - 20:40 | Warnen spam
Peter Schütt schrieb:

bei mir, Stretch, geht Amarok nicht mehr.
Beim Start erscheint folgende Meldung:

Die Amarok-Datenbank berichtet die folgenden Fehler:
GREPME MySQLe query failed! (2000) on init



Hilft der bugreport?
https://bugs.debian.org/cgi-bin/bug...i?bugy3451

Warum hat Amarok sich überhaupt mit MySQL so verheiratet?
Die DB-Anforderungen dafür sind doch Tinneff; das hàtte man alles mit
Standard-SQL lösen können.



In den Suggests von Amarok stehen u.a. sowohl PostgreSQL als auch SQLite,
man muss also Amarok auch weiterhin (keine Ahnung ob sich diesbezueglich
ueberhaupt was geandert hat) nicht zwingend gegen MySQL laufen lassen.
Warum MySQL (in Debian oder generell?) der default ist weiss ich aber
auch nicht, ausser bei riesigen Sammlungen sollte SQLite ja ausreichend
schnell sein?
Doch mal ins Paket geschaut: Sooo neu ist das ja nicht, MySQLe wird seit
2008 genutzt.
Ich rate mal letztlich ist MySQLe, also die Embedded-Variante von MySQL
die eben keinen dedizierten Server braucht, doch schneller als SQLite.
Ausserdem werden Musiksammlungen ja mit der Zeit auch eher groesser als
kleiner ;-)

BTW: Als Firefox vor zig Jahren auf SQLite umgestellt hatte wurde das
editieren bzw. verschieben von Bookmarks elendig lahm und ist seitdem
imo auch nie wieder schneller geworden.
Das muss aber ja nicht an SQLite liegen, laut mancher Benchmarks ist
SQLite ja nicht unbedingt langsam.

Und wech,
Manne

Ähnliche fragen