Forums Neueste Beiträge
 

Amerikanische Netzstecker in Deutschland zulaessig

12/04/2015 - 20:56 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich habe neulich auf einer Plattform für Gebrauchtgeràte einen 20
Jahre alten CD-Player ersteigert und war beim Auspacken sehr erstaunt,
als ich einen amerikanischen Netzstecker entdeckte. In der
Produktbeschreibung war das mit keinem Wort erwàhnt.

Mit dem Wunsch auf Minderung angesprochen (immerhin muss ich einen
Eurostecker beschaffen und montieren oder das ganze Netzkabel
austauschen), reagierte der Hàndler mit "oh, das ist ein Geràt für den
Internationalen Markt, ich schicke Ihnen den Original-Adapter vom
Hersteller").

Es kam dann wie es kommen musste, der Adapter war einer ohne Kragen,
so dass bei nicht ganz eingestecktem Stecker die spannungsführenden
Teile des Steckers erreichbar sind.

Ist sowas in Deutschland überhaupt zulàssig, und wenn ja, warum machen
das nicht alle Hersteller so?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
12/04/2015 - 21:31 | Warnen spam
"Marc Haber" <mh+ schrieb im Newsbeitrag
news:mgef4a$v9f$

Ist sowas in Deutschland überhaupt zulàssig, und wenn ja, warum machen
das nicht alle Hersteller so?



Hi,
machen die meisten doch so. Öfter wohl mit Adapter oder Zwischenstecker.
Alternativ verschiedene anklickbare Steckteile, etwa bei Handyladern.
Für PCs ist aber üblich, andere Kabel beizulegen, die Kaltgeràtebuchse ist
ziemlich weltweit Standard.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen