Amerikanische Physiker erfinden neue Hologramme ( Dagegen sind ja eure Patente unter aller Sau )

20/06/2014 - 11:09 von Edmund Schyller | Report spam
Konzerte mit 3-D-Hologrammen: Spiel mir das Lied vom Toten

Aus London berichtet Daniel-C. Schmidt

Kurt Cobain feiert sein Comeback mit Nirvana? Queen geht mit Freddie Mercury auf Tour? Bald ist es so weit. 3-D-Hologramme lassen tote Musiker auferstehen. Die virtuellen Star-Zombies sollen echte Live-Gefühle wecken - und könnten der totgesagten Musikindustrie neues Leben einhauchen.

Sieben Prozent Umsatzplus meldeten die deutschen Konzertveranstalter für 2011, mehr als im Rekordjahr 2007. Ein stolzes Ergebnis in der sonst eher schwàchelnden Musikindustrie. Doch wer aus den Erfolgszahlen folgere, es gehe der Live-Branche besser denn je, der "irrt erheblich", sagt Verbandschef Jens Michow. "Drastisch erhöhte Honorarforderungen" der Künstler verringerten die Gewinne kràftig. Wàre es da nicht fein, man könnte Musiker auf die Bühne stellen, die gar kein Honorar fordern - weil sie tot sind?

So wie Tupac Shakur zum Beispiel. Der Rapper wurde 1996 erschossen. Bis heute halten sich wirre Gerüchte, er führe irgendwo da draußen ein süßes Leben. Und dann stand er mehr als 15 Jahre nach seinem Tod tatsàchlich auf der Bühne, vor 10.000 offenen Mündern, beim Coachella-Festival in Kalifornien. Lebensgroß, mit Waschbrettbauch und bestens bei Stimme. Für zwei Lieder auferstanden von den Toten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
20/06/2014 - 16:57 | Warnen spam
[...]

Edmund Schyller, Du darfst nicht soviel Aspartam zu Dir nehmen, das
generiert u.U. Schwachsinn.

http://www.zentrum-der-gesundheit.d...stoff.html

Izur Kockenhan

Ähnliche fragen