Amiga-Bestand abzugeben

16/01/2009 - 09:46 von Markus Schaber | Report spam
Hallo,

Umzugsbedingt werde ich demnàchst meine làngere Zeit rumstaubende
Amiga-Ausstattung abzugeben haben.

Leider hab ich die letzten zehn Jahre die Szene aus dem Blickfeld
verloren. Weiß jemand hier, wie ich am besten Amiga-Fans kontaktieren
kann, die daran Interesse hàtten? Welche Markt-Gruppen, Foren etc. sind
am besten dafür geeignet?

Da ich keinerlei Garantie für irgendwas übernehmen kann, gibts das dann
alles kostenlos gegen Abholung im Raum Sankt Galler Rheintal (CH, Nàhe
Dornbirn/AT, 30 Minuten von Lindau/Bodensee). Ggf. würde ich das Zeug
auch per PKW anliefern in nàherer Entfernung. aber versenden ist mir zu
viel Arbeit. Wenn sich keiner dafür interessiert, kommt es in die
Elektronik-Schrott-Verwertung.

Grobe Auflistung aus dem Gedàchtnis: Ein Amiga 500, zwei Amiga 1200,
einer davon als Tower-Umbau, dazu ein oder zwei Monitore, diverses
Kleinzeugs, externe Diskettenlaufwerke, diverse Bücher und Handbücher,
Kabel und massenhaft Disketten unbekannten Zustandes.
Originalverpackungen zum Teil vorhanden. Das Zeug war bei der letzten
Nutzung jeweils funktionsfàhig, allerdings sammelt es nun seit làngerer
Zeit Staub, und ich kann es auch kaum prüfen.

Schnief,
Markus

PS: Sollte jemand der hier mitlesenden bereits konkretes Interesse
haben, bitte per E-Mail kontaktieren und nicht hier in der Gruppe, und
ein paar Tage Reaktionszeit einplanen.

"A patched buffer overflow doesn't mean that there's one less way
attackers can get into your system; it means that your design process
was so lousy that it permitted buffer overflows, and there are probably
thousands more lurking in your code." - Bruce Schneier
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Schaber
16/01/2009 - 12:21 | Warnen spam
Hallo,

Markus Schaber schrieb:

im Raum Sankt Galler Rheintal (CH, Nàhe
Dornbirn/AT, 30 Minuten von Lindau/Bodensee).



Um es nochmal zu verdeutlichen: Das ist in der Schweiz, für Abholer aus
Deutschland oder Österreich gibts also eventuell Zollformalitàten zu
berücksichtigen. Ich versuch nàchste Woche, das abzuklàren.



Gruss,
Markus

"A patched buffer overflow doesn't mean that there's one less way
attackers can get into your system; it means that your design process
was so lousy that it permitted buffer overflows, and there are probably
thousands more lurking in your code." - Bruce Schneier

Ähnliche fragen