Amok laufender kernel_task auf MacBook Air

20/09/2008 - 00:12 von iterate6 | Report spam
Hi!

Ich hab hier ein Problem mit einem MacBook Air (10.5.4) eines Kunden.
Der Prozess kernel_task nimmt sich zwischen 130% und 160% von der CPU,
und das Geràt ist kaum mehr benutzbar. Das letzte MacBookAir Software
Update von Apple hat nur bewirkt, dass sich jetzt nicht mehr ein
Prozessorkern abschaltet.

Vorübergehend Abhilfe hat das Abkühlen lassen des Book gebracht. (Nach
Neustart war das Problem immer noch da, aber nach einer Stunde
Ruhezustand wars weg.)

Dann war 2 Tage alles OK, und dann kam das Problem wieder, und ich hab
das Ding beim Kunden abgeholt.

Mein Problem ist, dass ich das Verhalten jetzt seit 3 Tagen nicht mehr
provozieren kann, ich kann den Rechner aber so dem Kunden nicht
zurückgeben. Wenn das bei ihm wieder auftritt wird das Air seinem Namen
gerecht werden (und durch die Luft fliegen).

10.5.5 bringt laut diversen Forenberichten keine Abhilfe.

Der langen Rede kurzer Sinn: hatte einer von Euch das gleiche Problem,
und erfolgreich gelöst? (Ich tendiere zu Motherboardtausch.)

Michi
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Albiez
20/09/2008 - 07:49 | Warnen spam
Hallo Michael,

mit deinem Problem bist Du nicht alleine, fast alle Kàufer des MacBook Air
haben das gleiche Problem - Hilfe gibt es derzeit seitens Apple (noch?!)
nicht:

Artikel dazu hier:

http://powerbook.blogger.de/2008/06...em-iphone/

Gruß Dirk

Ähnliche fragen