Amoklauf auf ata2

10/01/2012 - 20:22 von Christian Garbs | Report spam
Mahlzeit!

Mein Rechner meldet sich nach dem Booten im Abstand von unter einer
Sekunde mit dieser Meldung stàndig im Syslog:


[ 3878.637590] ata2: SATA link down (SStatus 0 SControl 310)
[ 3878.637606] ata2: EH complete
[ 3878.643468] ata2: exception Emask 0x10 SAct 0x0 SErr 0x4000000 action 0xe frozen
[ 3878.643473] ata2: irq_stat 0x00000040, connection status changed
[ 3878.643476] ata2: SError: { DevExch }
[ 3878.643484] ata2: limiting SATA link speed to 1.5 Gbps
[ 3878.643487] ata2: hard resetting link


Der Kernel-Prozess scsi_eh_1 steht dann in top(1) nach einiger Zeit auf D.


Angeschlossen ist nur eine einzige Festplatte, und zwar nicht an ata2,
sondern an ata6. Abstürze etc. sind nicht zu beobachten, aber wie
sage ich dem Kernel, dass er ata2 bitteschön ignorieren soll?

Ich will keine Fehlermeldungen, die Müllen die Konsole voll, außerdem
verzögern sie den Bootvorgang astronomisch und eine Load von 1 wegen
des hàngenden Kernelthreads muss ja auch nicht sein.


Im BIOS habe ich schon geguckt: Ein "disabled" so wie früher ist nicht
möglich, die Autodetection für den Port kriege ich nicht weg.

Das Board ist ein Asrock H67M, Kernel ist 3.0.0 aus Ubuntu 11.10.

Gruß
Christian
Christian.Garbs.http://www.cgarbs.de
C64: Was waren das für Zeiten, als ein Bluescreen noch was Positives hatte.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
10/01/2012 - 22:12 | Warnen spam
Hallo,

On 10.01.2012 20:22, Christian Garbs wrote:
[ 3878.637590] ata2: SATA link down (SStatus 0 SControl 310)
[ 3878.637606] ata2: EH complete
[ 3878.643468] ata2: exception Emask 0x10 SAct 0x0 SErr 0x4000000 action 0xe frozen
[ 3878.643473] ata2: irq_stat 0x00000040, connection status changed
[ 3878.643476] ata2: SError: { DevExch }
[ 3878.643484] ata2: limiting SATA link speed to 1.5 Gbps
[ 3878.643487] ata2: hard resetting link


Der Kernel-Prozess scsi_eh_1 steht dann in top(1) nach einiger Zeit auf D.



liegt evtl. ein Hardwaredefekt vor?


Marcel

Ähnliche fragen